Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Panoramablick in das Ostallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Lengenwang
Freitag, 20. September 2019

Das "Tölzer Land" schließt sich der KÖNIGSCARD an

Meldewesensystem aus dem Allgäu und Tirol wächst weiter

Das Tölzer Land wird Partner des elektronischen Meldewesen-Systems der Allgäu/Tirol Vitales Land EWIV und somit auch des im Portfolio befindlichen All-Inklusive-Gästekarten Angebotes KÖNIGSCARD. So beschloss es der Kreistag des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen in der Sitzung am 24.07.19 mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit. „Dieser Beschluss steht am Ende eines über fünfjährigen, nunmehr erfolgreichen Moderationsprozesses, welcher Tölzer Land Tourismus zusammen mit der DWIF Consulting in München durchführte. Im Rahmen dieses Prozesses haben wir drei verschiedene Kartensysteme intensiv geprüft“, erläutert Dr. Andreas Wüstefeld, Leiter von Tölzer Land Tourismus. „Dieser Erfolg war nur gemeinsam möglich. Mein ganz besonderer Dank für die Unterstützung und die große Ausdauer gilt unseren Partnern in der Kreispolitik, allen voran dem Leiter des Arbeitskreises für Tourismus, stellv. Landrat Thomas W. Holz, sowie meinen Kolleginnen und Kollegen aus den Orten, vertreten im „Arbeitskreis elektronische Gästekarte“.

Mit dieser Gebietsvergrößerung erweitert die KÖNIGSCARD zum einen ihr geographisches Einzugsgebiet und zum anderen ihr breites Leistungsportfolio – derzeit bestehend aus über 500 Gastgebern aller Kategorien und 250 Erlebnissen im Allgäu, Oberbayern und Tirol. Damit baut die KÖNIGSCARD ihre Stellung als größte elektronische Gästekarte Deutschlands weiter aus. „Wir freuen uns sehr, mit dem Tölzer Land eine weitere höchst attraktive Urlaubsregion begrüßen zu dürfen“, so Matthias Adam, Geschäftsführer der Allgäu/Tirol Vitales Land EWIV und deren Tochtergesellschaft KÖNIGSCARD Betriebs GmbH. „Dies bedeutet für uns, dass wir unserem Ziel, die Regionen Tirol, Oberbayern und Allgäu mit der KÖNIGSCARD zu vereinen und somit weitere touristische Synergien zu schaffen, einen Riesenschritt nähergekommen sind.“

Folgende Schritte zur Einführung der KÖNIGSCARD sind geplant – ganz bewusst möchte man sich für die Einführung die nötige Zeit lassen, um umfangreich informieren zu können:

  • Herbst 2019: erstes Informationsschreiben an die Beherbergungsbetriebe
  • ab Herbst 2019: Ansprache der touristischen Leistungsträger im Tölzer Land (Bergbahnen, Bäder, Freizeiteinrichtungen etc.)
  • erste Jahreshälfte 2020: Informationsveranstaltungen für die Vermieter
  • zweite Jahreshälfte 2020: Schulungsveranstaltungen sowohl für die Mitarbeiter der Tourist-Informationen bzw. interessierter Gemeinden als auch für Beherbergungsbetriebe
  • ab 2021: Ausgabe der KÖNIGSCARD einschließlich Basiskarte im Tölzer Land.

Pünktlich zur Sommersaison 2021 nutzen dann auch Gäste im Tölzer Land die Vorteile der All-Inklusive-Gästekarte. Mitarbeiter der KÖNIGSCARD werden zusammen mit Tölzer Land Tourismus in den nächsten Wochen und Monaten aktiv auf touristische Leistungsträger in der Region zukommen. An einer Beteiligung an der KÖNIGSCARD interessierte touristische Leistungsträger – egal ob Vermieter oder Freizeiteinrichtung – können sich selbstverständlich aber auch gerne ab sofort direkt an Tölzer Land Tourismus wenden: Tel. 08041 505-206, E-Mail: info@toelzer-land.de


Tags:
königscard tölzerland allgäu tirol



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Grenzenloser Freizeitspaß mit der Wintersaisonkarte - "Allgäu/Tirol-Vitales Land" mit großem Freizeitangebot
Grenzenloser Freizeitspaß für alle Generationen: Der Liftverbund „Allgäu/Tirol-Vitales Land“ (www.vitalesland.com) bietet Abenteuer, Erholung ...
EV Landshut gibt U20 Spieler an Oberligist EV Lindau - EVL verstärkt die Islanders mit 8 DNL Spielern
An diesem Wochenende geht es für das Team der EV Lindau Islanders ins dreitägige Trainingslager nach Südtirol, dort sollen Spielsysteme und Laufwege des ...
Beginn der Pfrontener Viehscheid-Däg - Erstmals mit einem "Schwend-Tag"
Die Viehscheid-Däg zeigen vom 07. bis zum 21. September 2019 mit vielen Angeboten die Vielfalt der heimischen Alp-und Berglandwirtschaft. Bereits zum 11ten Mal ...
Vorstellung der Notfall-App für die Berge - Innenminister Hermann stellt "SOS-EU-Alp App" am Freitag vor
Das österreichische Bundesland Tirol hat gemeinsam mit dem Österreichischen sowie dem Bayerischen Kuratorium für alpine Sicherheit eine ...
Michael Käser als Landratskandidat vorgeschlagen - Vorsitzender der FDP jüngster Kandidat für das Amt
Die Freien Demokraten im Oberallgäu ziehen voraussichtlich mit ihrem Vorsitzenden Michael Käser in den Wahlkampf um das Landratsamt. Auf der Klausurtagung der ...
Rekordspieler Tobias Fuchs macht in Lindau weiter - EV Lindau Islanders verkünden Vertragsverlängerung
Nach der Präsentation der beiden Kontingentspieler und weiteren neuen Spielern in der Offensive präsentieren die EV Lindau Islanders mit der Personalie Tobias ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Revolverheld
So wie jetzt
 
Simon Lewis
Break Your Wall
 
Kungs vs. Cookin´ On 3 Burners
This Girl
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum