Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolfoto Wildschweine
(Bildquelle: Pixabay)
 
Unterallgäu
Dienstag, 5. Juni 2018

Rekord-Jahr beim Schwarzwild-Abschuss im Unterallgäu

Jäger erlegten fast doppelt so viele Wildschweine wie im Vorjahr - Population wächst

Ein Rekord-Jahr in Sachen Wildschweinabschuss liegt hinter dem Landkreis Unterallgäu: 1314 Tiere wurden im Jagdjahr 2017/2018 erlegt - fast doppelt so viele wie im Vorjahr mit 680 Abschüssen. Landrat Hans-Joachim Weirather dankt den Jägern für ihren Jagdfleiß. „Diese Jagderfolge sind keine Selbstverständlichkeit“, betont er und hofft, dass es gelingt, die Wildschweinpopulation im Landkreis in Grenzen zu halten.

Wie viel Schwarzwild derzeit im Unterallgäu lebt, darüber kann man laut Sonja Stäger von der Unteren Jagdbehörde am Landratsamt nur spekulieren. Selbst Experten lehnten Schätzungen ab, so Stäger. Einziger Anhaltspunkt für die Größe der Wildschweinpopulation sei demnach die „Jagdstrecke“, also die Zahl der erlegten Tiere. Diese lasse darauf schließen, dass immer mehr Wildschweine im Landkreis leben - allerdings seien die Unterschiede zwischen den einzelnen Jagdrevieren groß. Während im Arbeitskreis Schwarzwild Angelberg (im Bereich zwischen der Mindel und der Landkreisgrenze im Osten) insgesamt 542 Tiere zur Strecke gebracht wurden, im Kammeltal 383 und im Otterwald 340, so waren es im Bereich Günz-Mindeltal 76 und im Illerwinkel gar nur 14. „Man sieht aber auch hier: das Schwarzwild ist auf dem Vormarsch“, so Stäger. Lebten die Tiere vor wenigen Jahren noch fast ausschließlich nördlich der Autobahn A96, sind sie inzwischen auch südlich der Autobahn zu Gange - in Bereichen, die früher als „schwarzwildfrei“ galten. (PM)

 


Tags:
wildschweine abschuss rekordjahr allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Brief an Ministerpräsident Markus Söder - Der bayerische Alpenraum ist kein Lebensraum für den Wolf
Der bayerische Alpenraum ist kein geeigneter Lebensraum für den Wolf. Hinter dieser Aussage stehen die gesamte Land- und Alpwirtschaft, einschließlich der ...
Böck und Epple bleiben Jagdberater im Unterallgäu - Beide Herren übernehmen das Ehrenamt für weitere fünf Jahre
Georg Böck aus Tussenhausen und Karl-Heinz Epple aus Memmingen sind für weitere fünf Jahre zu Jagdberatern im Landkreis Unterallgäu ernannt worden. ...
Rekord-Tourismusjahr für das Allgäuer Oberstdorf - Fast 2,7 Millionen Übernachtungen verzeichnet
Oberstdorf im Allgäu hat im vergangenen Tourismusjahr sämtliche Rekorde gebrochen. Mit 2.696.422 Übernachtungen und 487.323 Gästen liegt das Jahr ...
Thomae (FDP): Wolf und Allgäu passen nicht zusammen - Ist mehr als ein Wolf im Oberallgäu aktiv?
Ein oder mehrere Wölfe haben im Oberallgäu Weidevieh gerissen. Bislang konnte per DNA-Analyse ein männlicher Wolf nachgewiesen werden. Nach einem ...
Rinder stürzen im Allgäuer Bad Hindelang in den Tod - Wolf verantwortlich? Spuren sollen ausgewertet werden
Tödlicher Unfall in den Allgäuer Alpen bei Bad Hindelang: Mehrere Rinder sind hier am Wochenende in den Tod gestürzt. Über das "Warum" gibt ...
Oberallgäuer Wolf-Gipfel bringt keine neuen Infos - Landwirte fordern den Abschuss des Tieres
Der am Dienstag abgehaltene Wolf-Gipfel im Oberallgäu hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Das ist das Ergebnis einer Tagung hinter verschlossenen Türen mit ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris
My Way
 
Dermot Kennedy
Power Over Me
 
Jonas Brothers
Only Human
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum