Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
AllgäuStrom Volleys
(Bildquelle: Allgäu Team Sonthofen)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 22. Januar 2016

AllgäuStrom Volleys empfangen den Tabellenzweiten Erfurt

Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am Samstag (19:30 Uhr) den derzeitigen Tabellenzweiten SWE Volley-Team Erfurt. Anders als in den letzten Jahren, als die Sonthofer mit den Thüringern um den Meistertitel kämpften, liegt die Favoritenrolle in diesem Jahr gänzlich auf Seiten der Gäste. Nach der Niederlage in Vilsbiburg am vergangenen Wochenende und Platz elf in der Liga, muss das Team von Trainer Andreas Wilhelm in der heimischen Allgäu-Sporthalle mit der Rolle des Underdogs vorlieb nehmen.

Dennoch werden die Damen um Kapitänin Veronika Kettenbach wieder alles geben, um erneut Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. Zwar leisteten sich die AllgäuStrom Volleys in Vilsbiburg noch zu viele Fehler, zeigten aber phasenweise auch was in ihnen steckt. Daran gilt es zu arbeiten. Trotz immer wieder wechselnder Aufstellungen aufgrund der Ausfälle und des überraschenden Trainerwechsels zu Jahresbeginn wollen sie weiter an Konstanz zulegen, um zu alter Stärke zurückzukehren.

Allerdings ist der kommende Gegner alles andere als ein Aufbau-Gegner. Mit Erfurt kommt ein Team, das den Aufstieg in die erste Liga plant und noch in dieser Woche am Transfermarkt zugeschlagen hat, um die Ambitionen zu unterstreichen. Mit der 1,90m großen estnischen Nationalspielerin Liis Kullerkann verpflichteten die Thüringer eine hochkarätige Diagonalspielerin. Und mit dreizehn Siegen aus fünfzehn Spielen liegen die Erfurter nur vier Punkte hinter dem Spitzenreiter Offenburg.

Somit werden sich die Spielerinnen von Interims-Trainer Andreas Wilhelm erneut sehr anstrengen müssen, um den haushohen Favoriten zu ärgern oder gar Punkte zu entreißen. Mit Madlen Rapp und Denise Senst sind auch wieder zwei junge Talente der Zweiten Mannschaft des TSV mit von der Partie, nachdem Nina und Julia Gleich immer noch krankheitsbedingt fehlen und Tanja Neyer noch an ihrer Verletzung laboriert.

Die „Zweite“ der Sonthofer hat an diesem Samstag ebenfalls ein wichtiges Match in der Allgäu Sporthalle. Bereits um 16:30 Uhr treffen sie als Tabellenführer der Bayernliga auf den Dritten SV Mauerstetten. Trainerin Veronika Majova will in dem Prestige-Duell der beiden Allgäuer Mannschaften mit einem weiteren Sieg die erfolgreiche Serie der jungen Damen fortführen.


Tags:
volleyball allgäu abstieg tabellenzweiten


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Addicted To You
 
Maroon 5 feat. Future
Cold
 
Stefanie Heinzmann
All We Need Is Love (feat. Jake Isaac)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum