Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Eisbären gewinnen nach Penalty gegen Bad Wörishofen
(Bildquelle: wrw / pixelio.de)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 27. Januar 2014

Oberstdorf nun auf Platz 6 in der Landesliga

Mit großem Kampfgeist und einem starken “Hoosen“ alias Alexander Stöhr im Tor der Eisbären bezwingt die Waibel-Truppe in einem Spannungsreichen und körperbetontem Landesligaspiel am Sonntagabend die Wölfe des EV Bad Wörishofen mit 5:6 (2:2/2:1/1:2/0:1) nach Penaltyschießen.

Von Beginn an Spielten die Eisbären druckvoll nach vorn und konnten bereits 93 Sekunden nach Spielbeginn durch Markus Bauer, der ein Zuspiel von Christian Sauer nutzte mit 0:1 in Führung gehen.
In der 6. Spielminute war es erneut Markus Bauer der auf 0:2 für die Eisbären erhöhte. Es folgte eine merkwürdige Entscheidung des Schiri-Gespann und Markus Bauer musste für 10 Minuten in die Kühlbox. Dadurch waren die Reihen der Eisbären durch die gezwungene Umstellung geschwächt und so konnten die Wölfe durch Tore in der 16. und 20. Spielminute den 2:2 Pausenstand erzielen.
Im zweiten Spielabschnitt konnte der EV Bad Wörishofen seine Führung durch Tore in der 21. und 32. Spielminute auf 4:2 ausbauen. Die Eisbären konnten es mehrfach einem starken Alexander Stöhr im Tor verdanken der einen größeren Rückstand durch klasse Paraden nicht zu lies. In der 34. Spielminute war es Markus Abler der mit einem Gewaltschuss den 4:3 Anschlusstreffer erzielte. Gleich beim Bully nach dem Treffer schlug das Schiri-Gespann wieder zu und schickten  nach einer erneut  merkwürdigen Entscheidung Christian Sauer für 10 Minuten in die Kühlbox.
Im letzten Spielabschnitt waren die Eisbären die stärke Mannschaft auf dem Eis und kämpften um jeden Zentimeter mussten aber in der 48. Spielminute das 5:3 hinnehmen. Als die Waibel-Truppe in Überzahl agierten war es Manuel Stöhr der auf Zuspiel von Patrick Endras und Thomas Köcheler den 5:4 Anschlusstreffer erzielte. Als die Eisbären in der 55. Spielminute erneut in Überzahl Druck auf die Gastgeber ausübte, war es Thomas Köcheler der nach Zuspiel von Patrick Endras den lautstark bejubelten  Ausgleich zum 5:5 erzielte. In den letzten Spielminuten mussten die Oberallgäuer noch ein 3:5 Unterzahlspiel überstehen und es blieb nach 60 Minuten beim 5:5 und so musste wie beim Hinspiel das Penaltyschissen die Entscheidung bringen.  
Nachdem Thomas Köcheler und Patrick Endras jeweils erfolgreich den Penalty verwandeln konnte und “Hoosen“ alias Alexander Stöhr beide versuche der Gastgeber halten konnten holten sich die Eisbären den Zusatzpunkt.
Fazit die Eisbären mussten nicht nur gegen die Wölfe auf dem Eis kämpften, auch gegen die Entscheidungen des Schiri-Gespann musste man bestehen um diese wichtigen Punkte zu erkämpfen.
Am kommenden Wochenende müssen die Eisbären am Freitag im Derby beim ESC Kempten bestehen und am Sonntagabend sind um 19:30 Uhr die Mammuts der EA Schongau in Oberstdorf zu Gast. 


Tags:
eishockey landesliga eisbären oberstdorf sieg wörishofen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Caro Emerald
A Night Like This
 
Sia & David Guetta
Floating Through Space
 
Eagle-Eye Cherry
Save Tonight
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum