Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Skitour bei Balderschwang im Oberallgäu
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Mittwoch, 8. November 2017

Politik vor Abstimmung ums Riedbergerhorn

Mehrheit im Landtag für Änderung des Alpenplans erwartet

Die Skigebietspläne rund um das Riedberger Horn zwischen Balderschwang und Obermaiselstein kommen am Donnerstag mit großer Wahrscheinlichkeit einen Schritt voran. CSU und Freie Wähler werden mit ihren Stimmen eine Änderung des Alpenplans auf den Weg bringen. Anschließend könnte der Liftbetreiber beim Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen eine Baugenehmigung beantragen.

Mit dem Beschluss wird die Staatsregierung den Weg ebnen für einen Tausch der Schutzgebiete. So wird ein Teil des Geländes aus einer strengen Schutzzone (Alpenzone C) herausgenommen und an anderer Stelle ein entsprechendes Ausgleichsgebiet wieder unter strengen Schutz gestellt. Dass die Politiker hier einen Präzedenzfall schaffen, wie von Naturschützern befürchtet, sehen die Befürworter nicht. Der Fall von Balderschwang und Obermaiselstein sei so einzigartig, dass dieser weder im Allgäu noch entlang der weiteren bayerischen Alpenkette 1:1 vergleichbar wäre. Liftpläne für Gebiete in der Alpenschutzzone C gibt es im Freistaat dagegen seit Jahren und Jahrzehnten genügend in den Schubladen. Hier muss eine weitere Entwicklung nach der Entscheidung abgewartet werden, ob diese Aussage sich auch belegen lässt.

Bevor jedoch die Bagger anrollen, will der Bund Naturschutz alle Möglichkeiten ausnutzen, um gegen das Vorhaben zu klagen. Selbst nach dem grünen Licht von politischer Seite auf Landesebene, besteht bei einer Genehmigung des Vorhabens von Seiten des Landratsamts eine Möglichkeit zur Klage. Zudem müsste auch das Landratsamt in Sonthofen als untere Naturschutzbehörde erst einmal prüfen, ob die Pläne einer so genannten „Umweltverträglichkeitsprüfung“ standhalten.

Die Allgäuer Landtagsabgeordneten sind gespalten: Angelika Schorer, Eric Beißwenger, Klaus Holetschek, Franz-Josef Pschierer, Eberhard Rotter (alle CSU), sowie Dr. Leopold Herz und Bernhard Pohl (beide Freie Wähler) dürften allesamt die Änderung des Landesentwicklungsplans stimmen. Dagegen sind naturgemäß Thomas Gehring und Uli Leiner (beide Grüne).

Im Bayerischen Landtag beginnt die Sitzung des Plenums am Donnerstag um 9 Uhr. Insgesamt sind etwa zwei Stunden Zeit vor der Abstimmung zum Landesentwicklungsplan vorgesehen.


Tags:
riedbergerhorn balderschwang obermaiselstein naturschutz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bär vermutlich in den Allgäuer Alpen unterwegs - Touristin fotografiert Kot bei Balderschwang
Eine Touristin hat am 1. Oktober im Allgäu mit großer Wahrscheinlichkeit die Losung eines Bären im Allgäu fotografiert. Das Foto wurde nach eigenen ...
Nach Föhneinbruch: Regen und Abkühlung im Allgäu - Altweibersommer geht die Puste aus
Was für ein prächtiger Sonntag: Am Morgen störten zwar noch ein paar dichtere hohe Wolken, ab Mittag herrschte eitel Sonnenschein und mit warmer Luft aus ...
Offener Brief an Scheideggs Bürgermeister Pfanner - BUND Naturschutz mit Vorschlag zum Feriendorf
Der Bund Naturschutz hat sich in einem offenen Brief an den Bürgermeister Ulrich Pfanner gewendet. Thema des Briefes ist die Fläche des ehemaligen Feriendorfes ...
Stadt Kempten erhält Leitmotiv für Klimaschutz - "cambonatura" soll Aktivitäten zusammenfassen und motivieren
Das Klimaschutzmanagement der Stadt Kempten hat den Mitgliedern des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz in der Sitzung am 30. September 2019 ein neues Leitmotiv ...
20. Auflage des Bauern- und Regionalmarktes in Pfronten - "Tag der Regionen" am Erntedanksonntag, den 06. Oktober
Am Sonntag, 06. Oktober 2019 präsentieren sich von 11:00 – 17:00 Uhr ca. 150 Anbieter aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gewerbe und Gesellschaft. Nach den ...
Kommissionpapier zum Zustand der Europäischen Wälder - Ulrike Müller fordert bestimmte Strategie
Am gestrigen 16. September diskutierte das Europaparlament im Plenum ein Statement der Europäischen Kommission zum Zustand der Europäischen Wälder. Ulrike ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pizzera & Jaus
unerhört solide
 
Zara Larsson
Lush Life
 
Eros Ramazzotti
Siamo
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum