Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Um den Ausbau von schnellem Internet ging es auch in der Bürgermeister-Dienstbesprechung
(Bildquelle: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)
 
Unterallgäu
Mittwoch, 20. Juli 2016

94% der Unterallgäuer Kommunen beteiligen sich am Breitbandkonzept

Kampfansage an die weißen Flecken

Erst kürzlich waren sieben Unterallgäuer Bürgermeister in München bei Staatsminister Markus Söder, um Förderbescheide für den Ausbau des Breitbandnetzes entgegen zu nehmen − für Mindelheim, Türkheim, Babenhausen, Kettershausen, Oberschönegg, Kirchhaslach und Egg an der Günz. Insgesamt haben bereits 16 Unterallgäuer Gemeinden ihren Förderbescheid in der Tasche. Eine Förderung beantragt haben fast alle Unterallgäuer Gemeinden. Nur noch Benningen, Markt Wald und Wolfertschwenden stehen aus.

Bei der Bürgermeister-Dienstbesprechung im Gromerhof in Illerbeuren gaben Peter Schwägele und Günther Wach vom Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung einen Überblick über die Versorgung mit schnellem Internet im Landkreis.

Landrat Hans-Joachim Weirather betonte, er hoffe, dass die weißen Flecken auf der Unterallgäu-Karte in den nächsten Jahren verschwinden.  Dafür hat die Staatsregierung Ende 2012 das neue Bayerische Breitbandkonzept aufgelegt und stellt 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Für das Unterallgäu sind davon 35 Millionen Euro vorgesehen, wovon sechs Millionen bereits abgerufen wurden. Förderbescheide erhalten haben neben den eingangs genannten Gemeinden auch schon Bad Wörishofen, Buxheim, Böhen, Hawangen, Holzgünz, Lachen, Ottobeuren, Pfaffenhausen und Westerheim.

Schwägele informierte, momentan wird im Unterallgäu aufgrund der angelaufenen Fördermaßnahmen eine Erschließungsquote von 81,5 Prozent prognostiziert. Das bedeutet, von insgesamt 50.500 Adressen surfen  dann noch 7500 mit einer geringeren Geschwindigkeit als 30 Megabit pro Sekunde.

Außerdem ging es um die Initiative Bayern WLAN. Hier will der Freistaat pro Kommune Einrichtungskosten für zwei kommunale Hotspots übernehmen, sagte Schwägele. Auch im Landratsamt in Mindelheim und in der Außenstelle in Memmingen sind solche Hotspots geplant.

Desweitern wies Schwägle auf den sogenannten Leerrohr-Leitfaden hin, den Kommunen bei Baumaßnahmen beachten sollten, um später Kosten zu sparen.  


Tags:
Internet Breitband Bürgermeister Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bekanntgabe der Klage Ullrich wird nicht beanstandet - Bad Wörishofens Bürgermeister nimmt Stellung zur Thematik
In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung äußert sich Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka zur Klage gegen die Stadt Bad ...
Erfolgreiche Überschreitung - Rückblick auf das 2. Literaturfest Kleinwalsertal
Das Literaturfest Kleinwalsertal überzeugte zum zweiten Mal durch hochkarätige Protagonisten, spannende Formate und die mit Bedacht gewählten ...
"Gemeinsam gegen Rechts" in Kaufbeuren - Mahnwache in Gedenken an die Opfer in Halle
Die Initiative „Gemeinsam gegen Rechts“ gedenkt am Freitag den Opfern des Terrors in Halle und demonstriert gegen Rechtsextremismus. Im Hass auf Juden, ...
Runder Tisch zum "Bewegungsbad" in Memmingen - Oberbürgermeister Schilder lädt zur Alternativenfindung ein
Auf Einladung des Oberbürgermeisters Manfred Schilder trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Memmingen, des Kliniksenats, des Stadtrats, des ...
Integrationsbeirat Kaufbeuren fördert erneut Projekte - Neue Projekte können jetzt eingereicht werden
Dem Integrationsbeirat der Stadt Kaufbeuren steht jährlich ein Budget von 20.000 Euro zur Förderung von Projekten zur Verfügung. „Bis 22. November ...
Begrüßung neuer deutscher Staatsbürger in Memmingen - Oberbürgermeister Schilder: "Ich gratuliere zu Ihrer Entscheidung"
Wie auch schon im vergangenen Jahr empfing Oberbürgermeister Manfred Schilder im Memminger Rathaus Bürgerinnen und Bürger, denen in den vergangenen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tagtraeumer
Pfeile
 
Lena & Nico Santos
Better
 
Louane
Avenir
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum