Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: AllgäuHIT am Wochenende
 
 
Die Servicestelle Ehrenamt des Landratsamtes Ostallgäu informierte Vereine in einer kostenlosen Veranstaltung über Vorgaben und Anträge für sichere Veranstaltungsplanung.
(Bildquelle: Bildquelle: Landkreis Ostallgäu )
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 24. April 2024

Veranstaltungen sicher planen und durchführen Landkreis Ostallgäu informiert Vereine

Die Vereine im Ostallgäu sind bekannt für ihre Vielfalt an Veranstaltungen, die sie jedes Jahr organisieren. Doch bei der Planung und Durchführung einer Veranstaltung gibt es eine Vielzahl von rechtlichen und organisatorischen Aspekten zu beachten. Um die Organisatoren dabei zu unterstützen, veranstaltete die Servicestelle Ehrenamt des Landkreises kürzlich eine informative Veranstaltung, bei der die wichtigsten Themen behandelt wurden.

Rund 40 Interessierte aus verschiedenen Vereinsbereichen nahmen an dieser kostenlosen Infoveranstaltung teil. Katrin Bloch von der Servicestelle Ehrenamt führte in die Veranstaltung ein und präsentierte den digitalen Veranstaltungsleitfaden des Landkreises. Dieser Leitfaden bietet eine praktische Übersicht über alle relevanten Informationen für die Planung einer Veranstaltung. Anhand eines Fragebogens werden individuelle Sachverhalte erfasst und automatisch alle erforderlichen Informationen zur Verfügung gestellt. Der Leitfaden ist unter https://veranstalterleitfaden.ostallgaeu.de kostenlos im Internet verfügbar.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der von den Referenten behandelt wurde, war die Anmeldung von öffentlichen Veranstaltungen bei der Gemeinde oder Stadt. Hans Brugger vom Markt Unterthingau erläuterte die erforderlichen Anträge und Kosten sowie den empfohlenen Zeitrahmen für die Anmeldung.

Luca Eckermann, Jugendschutzbeauftragte des Landkreises, ging auf verschiedene Bereiche des Jugendschutzes ein, darunter Alkoholausschank, Einlasskontrollen und der Konsum von Tabakprodukten. Baukontrolleur Otto Kindermann vom Staatlichen Bauamt im Landratsamt präsentierte die verschiedenen Anträge und Maßnahmen zum Schutz und zur Sicherheit der Veranstaltungsteilnehmer.

Polizeihauptkommissar Ernst Konnerth erläuterte die Zuständigkeiten der Polizei bei Veranstaltungen, insbesondere im Hinblick auf Lärmbelästigung, Jugendschutz und Alkoholausschank. Er betonte die Bedeutung eines kooperativen Dialogs zwischen Veranstaltern und Behörden für eine sichere und störungsfreie Veranstaltung.

Abschließend standen die Referenten für Fragen zur Verfügung. Irmgard Altenberger von der Servicestelle Ehrenamt betonte noch einmal die Bedeutung einer frühzeitigen Kontaktaufnahme mit den Behörden und eines persönlichen Austauschs für eine erfolgreiche Veranstaltungsplanung.

Markus Schindele von der Musikkapelle Aitrang lobte die positive Einstellung und das Beratungsangebot der Referenten und betonte, dass ihnen die Befürchtungen genommen wurden, mit den Behörden in Kontakt zu treten.

Die Veranstaltung bot den Vereinsvertretern wertvolle Informationen und Unterstützung für die Planung und Durchführung zukünftiger Veranstaltungen im Ostallgäu.

 


Tags:
Infoveranstaltung Ostallgäu Vereine Schulung


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Clueso
Sag Mir Was Du Willst
 
Disturbed
The Sound of Silence (CYRIL Remix)
 
Alice Cooper
Poison
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum