Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Der Baustellenzaun der inzwischen den Weg zur Hammerschmiede blockiert
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Pforzen
Mittwoch, 13. November 2019

Sensationsfund "Udo" in Pforzen im Ostallgäu

Bernhard Pohl wendet sich an Wissenschaftsminister Sibler

Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) freut sich über den Sensationsfund von Menschenaffen in der Pforzener Hammerschmiede und wendet sich an einem Schreiben an Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU). Er bittet den Minister, die nun bevorstehenden Initiativen zu bündeln und zu koordinieren. "Die Erkenntnis, dass es vor nahezu 12 Millionen Jahren bereits in der Region Kaufbeuren einen aufrecht gehenden Menschenaffen gab, ist eine Weltsensation.

Diese Forschungsergebnisse sind nicht nur ein Quantensprung in der Wissenschaft, sie bieten auch unglaubliche Chancen für unsere Region und für ganz Bayern. Ich sehe es als Aufgabe und Verpflichtung für den Freistaat zugleich, nun die verschiedensten Initiativen im engen Austausch mit der Gemeinde Pforzen, den Nachbargemeinden Rieden und Irsee sowie den angrenzenden Städten Kaufbeuren und Bad Wörishofen, aber auch den Landkreisen Ostallgäu und Unterallgäu federführend zusammenzuschließen", fordert der Abgeordnete.

Pohl wünscht sich, dass die Funde einer breiten Öffentlichkeit aus der Region, aus Bayern und letztlich der ganzen Welt an Ort und Stelle zugänglich gemacht werden können, sei es in einer Ausstellung, in einem Museum oder in einer Kombination aus Museum und Forschungseinrichtung. "Natürlich können wir momentan noch nicht absehen, was am Ende sinnvoll ist. Darüber werden sich die Beteiligten vor Ort, die Wissenschaft und letztlich auch das Ministerium ihre Gedanken machen müssen. Mein Ziel ist es aber, dass möglichst viele Menschen von diesen Erkenntnissen profitieren, sie hautnah erleben können und auch die Erdgeschichte in diesem Zusammenhang am konkreten Beispiel erklärt bekommen. Auch die touristische Komponente darf nicht fehlen: Das Allgäu gehört zu den führenden Tourismus-Destinationen in Deutschland, aber auch die Stadt Bad Wörishofen als weltweit renommierter Kneippkurort und Kaufbeuren als eine der Metropolen des Allgäus sind hier mit in die Überlegungen einzubeziehen", stellt Pohl fest.

Er richtet den Blick auch auf die finanzielle Komponente. Pohl regt an, dass sich Sibler als Mitglied der Bayerischen Staatsregierung und er selbst als Mitglied des Haushaltsausschusses und haushaltspolitischer Sprecher seiner Fraktion dafür starkmachen, die notwendigen Mittel aus dem Staatshaushalt bereitzustellen. "Wir stehen einerseits in der Verpflichtung, den Akteuren vor Ort - Gemeinde, Nachbargemeinden beziehungsweise Städte, Landkreise - finanzielle Unterstützung zu gewähren. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass wir in Abstimmung mit den Beteiligten etwas Eigenes, gegebenenfalls in der Trägerschaft des Freistaats machen.  Über Details zu reden, wäre noch zu früh. Die Dimension ist aber gewaltig", so Pohl weiter.

Abschließend stellt der Landtagsabgeordnete augenzwinkernd  im Hinblick auf bestehende Vorurteile aus dem Norden der Republik fest: "Die Schlagzeile 'Der erste Ur-Mensch war ein Bayer' sollte vor allem die Menschen im Norden Deutschlands zum Nachdenken bringen, ob angesichts dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse gewisse vereinzelt geäußerte Vorurteile über die Rückständigkeit Bayerns und seiner Bewohner noch zu halten sind."


Tags:
Udo Allgäu Fund Koordination



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Alkoholisierter Mann vergisst Pizza in Kaufbeuren - 21-Jähriger wird von Feuerwehren geweckt
Am Morgen des 08.12.2019 wurde der Polizeiinspektion Kaufbeuren ein ausgelöster Rauchmelder und Brandgeruch in der Birkenstraße in Hirschzell mitgeteilt. ...
Sprengung von Weltkriegsmunition in Leutkirch - Kontrollierte Sprengung soll am Mittwoch den 11.12. stattfinden
Bei Kampfmittelräumungen in der Nähe von Friesenhofen wurden Munitionsreste gefunden, die kontrolliert gesprengt werden sollen. Die Sprengarbeiten sollen dabei ...
Verlierer vom Ehering aus Bad Wörishofen gefunden - 67-Jähriger verlor Ring beim Rechen
Am 03.12.2019 gab ein ehrlicher Finder einen Ehering bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen ab. Diesen fand er nahe des Kurparkes. Über die ...
Landkreis Lindau: Amerikanische Faulbrut - Universität Graz findet Gegenmittel zur Bienenseuche
Die "Amerikanische Faulbrut" beschäftigt den Landkreis Lindau nun bereits seit September. Eine Forschergruppe von der Universität in Graz haben wohl ...
90 Gramm Marihuana in Mindelheim sichergestellt - Zeuge rief Polizei nach verdächtiger Übergabe
Am Dienstag, den 03.12.2019, beobachtete ein Zeuge, wie zwei Männer offenbar eine Übergabe von Gegenständen im Freien vollzogen. Dem Zeugen erschien ...
Hasenfamilie - Tierschutzverein Oberstdorf (07.12.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das sind wir: Wir sind eine kleine, fünfköpfige Hasenfamilie. Unsere Mama ist eine Fundhäsin, die im Tierschutzverein in Oberstdorf abgegeben wurde. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Vize feat. Laniia
Stars
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
 
Wilson Gonzales
I´m Fallin´
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum