Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Das Kloster St. Mang in Füssen, Sitz des Rathauses (Ostallgäu)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 12. August 2015

Nach der Insolvenz: Neu gegründeter EV Füssen auf gutem Weg

Jentsch: Nachwuchs bis Ende der Woche im neuen Verein

Der neu gegründete Eissportverein Füssen, EV Füssen, ist auf einem guten Weg. Das hat der Vorsitzende Lukas Jentsch bei Radio AllgäuHIT bekannt gegeben. Er spricht von konstruktiven Gesprächen mit Spielern für die geplante Herren-Bezirksligamannschaft. Außerdem solle sehr bald ein neuer Trainer präsentiert werden.

Nach einer Woche könne man sagen, dass schon vieles geschafft wurde und es mittlerweile auch schon wieder über 160 Mitglieder im Verein gebe. „Alle arbeiten auf Hochtouren“, so Jentsch. Der Name „Eissportverein Füssen“ wurde bewusst gewählt, da man wieder zurück zu den Wurzeln und auch ein bisschen an der traditionsreichen Vergangenheit anknüpfen wolle. Dies soll unter anderem auch durch das Design des Trikots geschehen.

Sportlich sei alles auf dem Weg: „Der Hauptamtliche Nachwuchstrainer Max Holzmann kümmert sich zum Teil auch um die Planung der 1. Mannschaft und hier wurde auch schon mit sehr vielen Spielern gesprochen“, gab Jentsch weiter zu Protokoll. Holzmann sei außerdem für die komplette „Traineraufstellung“ für die neue Saison verantwortlich und werde sich selbst auch als CO-Trainer in verschiedenen Mannschaften einbinden.

„Holzmann soll als Bindeglied zwischen der 1. Mannschaft und dem DNL Team fungieren und war auch eine ganz wichtige Verpflichtung für uns, da wir hier einfach ein Zeichen setzen wollten, dass wir professionelle Strukturen für die Zukunft aufbauen!“ (Lukas Jentsch)

Man wolle den Nachwuchsspielern hier einfach eine Perspektive geben und außerdem schauen, dass man mit der 1. Mannschaft so schnell wie möglich wieder aufsteige: „Wir wollen später mit mehr Eigengewächsen in höherklassigen Ligen bestehen und dafür ist eben die professionelle Nachwuchsausbildung eine Grundvoraussetzung.“ Dies sei natürlich früher auch schon der Fall gewesen, solle jetzt aber durch den hauptamtlichen Nachwuchstrainer Holzmann nochmals verbessert werden.

„Ich bin auch guter Dinge, dass wir bis Ende der Woche sogut wie alle Nachwuchspieler im neuen Verein haben und das Thema dann damit gelaufen ist“, so Jentsch weiter.

Dann habe man das erste Ziel schonmal erreicht und könne am Rest weiterarbeiten.

Für die Bezirksligamannschaft seien außerdem auch viele Spieler von letzter beziehungsweise vorletzter Saison bereit  mitzuhelfen und auch selber wieder aufs Eis zu gehen um das ganze Projekt voranzutreiben. Allerdings müssten hier natürlich erst Strukturen geschaffen werden, damit man diesen Spielern auch etwas bieten und letztendlich auch so erfolgreich wie möglich am Wettkampf teilnehmen könne. Auch wer Trainer der 1. Mannschaft wird soll in sehr naher Zukunft bekannt gegeben werden. Ob Jentsch seine eigene Karriere als Eishockeyspieler fortsetzen wolle, dafür ließ er sich alle Optionen offen:

Lukas Jentsch: „Ich werde wenn überhaupt nur noch für Füssen spielen, aber ob, wann und wie das kann ich jetzt noch nicht sagen.“

Erstmal konzentriere er sich auf die Strukturen für den Verein und dann komme der nächste Schritt.

„Aber die Doppelfunktion als Vorsitzender und gleichzeitig Spieler wäre natürlich eine nette Geschichte“, so Jentsch abschließend.


Tags:
eishockey allgäu eissportverein bezirksliga



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Überraschung geglückt! Füssen gewinnt in Deggendorf - EVF ringt Deggendorfer SC mit 6-3 nieder
Dem EVF ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
FC Memmingen unter neuer Sportlicher Leitung - Thomas Reinhardt wird Sportlicher Leiter beim FC Memmingen
Nach den vollzogenen Trainerwechseln stellt sich der Fußballclub Memmingen auch in der sportlichen Leitung neu auf. Thomas Reinhardt wird neuer Sportlicher Leiter, ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Heaven
 
K-391, Alan Walker & Martin Tungevaag
Play
 
Pitbull feat. Christina Aguilera
Feel This Moment
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum