Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Dr. Paul Wengert (SPD)
(Bildquelle: Paul Wengert)
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 12. November 2014

Landtagsabgeordneter Wengert unterstützt Curlingsport

Dem Curling eine Zukunft geben!

Dringlichkeitsantrag

der Abgeordneten Markus Rinderspacher, Harald Güller, Dr. Paul Wengert, Diana Stachowitz, Inge Aures, Volkmar Halbleib, Natascha Kohnen, Hans-Ulrich Pfaffmann, Helga Schmitt-Bussinger, Dr. Linus Förster, Dr. Simone Strohmayr, Günther Knoblauch, Georg Rosenthal, Herbert Woerlein und Fraktion (SPD)

Dem Curling Chancen für die Zukunft geben!

Der Landtag wolle beschließen:

Auf Bundesebene wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) Ende Oktober überraschend und kurzfristig eine völlige Streichung der Spitzensportförderung für die olympische Sportart Curling ab 2015 angekündigt.

Der Bayerische Landtag spricht sich ausdrücklich dafür aus, dass der Curling-Sport weiterhin in der Spitzensportförderung des Bundes verbleibt und unterstützt alle Initiativen, auf Bundesebene die Spitzensportförderung aufrecht zu erhalten. Ziel ist dabei auch der Erhalt des Curling-Bundesstützpunktes Füssen.

Gleichzeitig erklärt der Bayerische Landtag seine Bereitschaft, die Förderung des Nachwuchstleistungssports im Bereich Curling fortzuführen.

Der Bayerische Landtag fordert die Bayerische Staatsregierung auf, mit dem Deutschen Curling-Verband (DCV) unter Beteiligung des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) Gespräche zu führen, wie Curling in Bayern als Breiten- und Spitzensport in Bayern erfolgreich weiter betrieben werden kann. Dem Bayerischen Landtag ist von der Bayerischen Staatsregierung hierzu ein Bericht zu geben.

 

Begründung:

Über die geplante Streichung der Spitzensportförderung auf Bundesebene entscheidet in den kommenden Tagen der Deutsche Bundestag im Rahmen der Haushaltsberatungen. Die Vorgaben des DOSB spielen hierbei eine wichtige Rolle, sind aber nicht unumstößlich. Daher ist es dringend erforderlich, dass bis zum Zeitpunkt der endgültigen Entscheidungen alle Einflussmöglichkeiten des Bayerischen Landtags, der im Landtag vertretenen Fraktionen, aber auch der Bayerischen Staatsregierung genutzt werden.

Unabhängig hiervon, wie die aktuelle Diskussion über die Spitzensportförderung für das Jahr 2015 auf Bundesebene entschieden wird, ist es notwendig mit dem DCV Gespräche über die Zukunft des Curling-Sports und dessen Förderung in Bayern für die kommenden Jahre zu führen. Hierbei muss es auch darum gehen, den Bundesstützpunkt Curling in Füssen langfristig im Bestand zu sichern. Dies geht nur, wenn der Freistaat sich auch in Zukunft zu seiner Verantwortung in den Bereichen der Förderung des Nachwuchsleistungssports und der Förderung des Breitensports bekennt.


Tags:
wengert spd curling zukunft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Nach dem Ostallgäu: Wasserstoff auch ins Oberallgäu - Oberallgäu wird 1 von 5 Modellregionen für Wasserstoff in Deutschland
„Dank eines sehr guten Gesamtkonzeptes haben wir uns als eine von fünf Modellregionen in Deutschland unter einer Vielzahl von Bewerbungen durchgesetzt“, ...
Staatliche Realschule Memmingen zu Gast in Berlin - Stracke: "Die junge Generation hat die besten Startchancen aller Zeiten"
Knapp 100 Zehntklässler der Staatlichen Realschule Memmingen besuchten im Rahmen ihrer Abschlussfahrt die Bundeshauptstadt Berlin. Auf Einladung des Allgäuer ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
Tiefe Spuren in der Stadt hinterlassen - Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet
„Kaum einer hat tiefere Spuren in Memmingen hinterlassen - ganz im wörtlichen Sinne“, würdigte Oberbürgermeister Manfred Schilder nicht ohne ...
Green Deal: Ulrike Müller fordert Forststrategie - Europaabgeordnete definiert in diesem Zusammenhang drei Prioritäten
Ulrike Müller pocht auf technologie-offene Mobilitätslösungen und kollektive Verantwortung für Nachhaltigkeit von Lebensmitteln   Die ...
Offener Brief der Bürgerinitiative "Stop Karweidach" - Forderung nach offenen Bürgergesprächen
Am Illerursprung soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Gleichzeitig hat sich zu diesem Thema aber eine Bürgerinitiative "Stop Karweidach" ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lykke Li
I Follow Rivers
 
Sido & Johannes Oerding
Pyramiden
 
LSD feat. Sia, Diplo, and Labrinth
No New Friends
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum