Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Die Freibeuter der Liga: Der ESV Buchloe
(Bildquelle: ESV Buchloe)
 
Ostallgäu - Buchloe
Donnerstag, 19. Dezember 2013

Piraten treffen auf die direkte Konkurrenz

TSV Peißenberg zu Gast beim ESV Buchloe

Am Wochenende treffen die Buchloer Pirates auf zwei Mannschaften, die erwartungsgemäß in der oberen Tabellenhälfte liegen und klare Ambitionen in Richtung Play-Off Runde angemeldet haben. Morgen um 20.00 Uhr stellt sich zunächst der TSV Peißenberg in der Buchloer Eishalle vor. Am Sonntag um 17.00 Uhr sind die ESV Freibeuter dann beim ESC Dorfen zu Gast.

Nach vier Siegen aus den letzten sechs Spielen hat sich der ESV Buchloe (29 Punkte) als Tabellenneunter nun wieder ganz dicht an den angepeilten 8. Platz heran gekämpft. Nur ein Zähler fehlt bis zu den Höchstadt Alligators, die momentan einen Rang vor den Piraten liegen. Auch der TSV Peißenberg ist für die Mannschaft von ESV Trainer Bohdan Kozacka noch in Reichweite, denn die Oberbayern rangieren derzeit mit 33 Punkten auf Platz 7. Lange waren die Eishackler sogar im Spitzentrio der Bayernliga zu finden, doch durch drei Niederlagen aus den vergangen vier Partien ist das Team von Trainer Rudi Sternkopf nun doch etwas abgerutscht. Der TSV hat bisher seine Punkte vor allem zu Hause geholt. Bis zum vergangenen Sonntag waren die Eishackler auf eigenem Eis  noch ungeschlagen, doch bei der klaren 1 : 6 Heimniederlage gegen Memmingen mussten man die Überlegenheit der bärenstarken Indians neidlos anerkennen.

Auch die Buchloer Piraten mussten bei der deutlichen 1 : 7 Abfuhr im Hinspiel in Peißenberg die Segel streichen. Der TSV hat gleich eine ganze Reihe von treffsichern Schützen aufzubieten, die es besonders im Auge zu behalten gilt. Vor allem Florian Barth, der zu Saisonbeginn aus Waldkraiburg zu seinem Heimatverein zurückgekehrt ist, hat sich offenbar schnell wieder eingelebt und bereits 17 Mal getroffen. Auch Sebastian Buchwieser (9 Tore, 19 Assists) und natürlich der frühere Augsburger und Hamburger DEL Profi Martin Hinterstocker (16 Tore, 15 Assists) können jede Bayernligaabwehr in arge Schwierigkeiten bringen. Im Angriff der Pirates wird heute Abend auf jeden Fall Christian Warkus wegen einer Spieldauersperre aus dem Miesbachspiel fehlen. ESV Stürmer Andreas Morhardt ist nach überstandener Verletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, wird aber wohl am Wochenende noch nicht eingreifen können.

Auf eine sehr kompakte und unbequem zu spielende Mannschaft treffen ESV Kapitän Daniel Huhn uns seine Kollegen auch am Sonntag in Dorfen. Es sollte den Freibeutern Mut machen, dass Dorfen in der Vergangenheit ein überaus gutes Pflaster für den ESV war, denn die Gennachstädter gewannen in den letzten vier Jahren alle Auswärtsspiele bei den ESC Eispiraten. Der ESC liegt momentan voll im Soll und als hat als aktueller Tabellenvierter sehr gute Karten für den Einzug in die obere Meisterschaftsrunde. Die Eishalle in Dorfen hat sich in dieser Saison als fast uneinnehmbare Festung für die jeweiligen Gäste erwiesen. Lediglich Spitzreiter Memmingen konnte alle drei Punkte aus Dorfen mitnehmen. Ansonsten gewann die Truppe von Spielertrainer Thomas Vogl acht vor neun Heimspielen.

Beim 4 : 3 Erfolg im Hinspiel setzten sich die Buchloer Piraten, nach einer sehr ausgeglichenen Partie, erst im Penaltyschießen durch. Die Kontingentstelle in Dorfen ist mit dem Kanadier Jarret Granberg besetzt, der seinen starken Landsmann Chad Anderson zu Saisonbeginn ablöste. Der 25-jährige Angreifer scheint ein guter Fang gewesen zu sein, denn er hat bereits 15 Mal getroffen.


Tags:
freibeuter eishockey ostallgaeu bayernliga



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
Randale beim Eishockey in Lindau - Sachbeschädigungen und Beleidigungen von Body-Cam aufgezeichnet
Am Freitagabend empfing der EV Lindau die Starbulls Rosenheim im Eisstadion in der Eichwaldstraße. Gegen Ende des letzten Drittels fiel eine Gruppe von 8 ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
The Chainsmokers
Paris
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum