Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Caro Tiegel in Aktion
(Bildquelle: Dominik Berchtold)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 25. November 2018

Sonthofer Volleyballerinnen verlieren knapp mit 2:3

Roten Raben mit dem längerem Atem

In einem hochklassigen Match in der 2. Volleyball-Bundesliga hatten die AllgäuStrom Volleys erst im Tiebreak das Nachsehen. Mit 2:3 (25:20 / 25:18 / 16:25 / 22:25 / 6:15) mussten sie sich am Samstagabend den Roten Raben Vilsbiburg II geschlagen geben. Nach einer hoffnungsvollen 2:0-Führungen hatten dann aber die Niederbayerinnen den längeren Atem und ließen im entscheidenden fünften Satz nichts anbrennen.

Für Sonthofen begann der Abend zunächst besser als erwartet. Denn mit Vilsbiburg hatte man einen Gegner, der bisher nur ein Match verloren hat und auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Doch die Volleys präsentierten sich vor den rund 500 Zuschauern wie ausgewechselt im Vergleich zur letzten Auswärtsbegegnung in Holz, als man 0:3 verlor. Mit druckvollem Spiel, vor allem mit starken Aufschlägen und einer sehr konzentrierten Abwehrleistung hielten sie dem Druck der Gäste aus Niederbayern stand. Es entstand ein hochklassiges und für die Zuschauer sehr mitreißendes Spiel. Vor allem die kämpferische Einstellung auf beiden Seiten ist hier hervorzuheben. Bei Sonthofen glänzten hier vor allem Alexandra Kettenbach und Caro Tiegel, die immer wieder sehenswert den Ball im gegnerischen Feld versenkten.

Nach dem die beiden ersten Sätze mit 25:20 und 25:18 an die AllgäuStrom Volleys gingen, legten die Roten Raben dann nach der 10-Minuten-Pause los. Sie hatten sich nun auf die Angriffe der Sonthofer besser eingestellt und konnten jeweils sehr gut in den Satz starten. Aber insbesondere im vierten Satz gab sich Sonthofen noch nicht geschlagen. Sie konnten sich im Satz-Endspurt fast wieder herankämpfen, mussten sich aber dann der Routine und dem fulminanten Endspurt der Gäste geschlagen geben.

Im anschließenden fünften Satz profitierten die Roten Raben dann von ihrer Erfahrung in Fünf-Satz-Matches - hatten sie doch bereits vier Spiel erfolgreich im Tiebreak beendet – und vor allem ihrer besseren konditionellen Verfassung. Mit 6:15 hatten die Sonthofer dann nicht mehr viel entgegenzusetzen und mussten sich mit einem Punktgewinn zufrieden geben. Trotzdem konnten die Volleys zumindest mit der kämpferischen Einstellung und den gezeigten ersten beiden Sätzen sehr zufrieden sein und optimistisch in die anstehenden Begegnungen im Dezember gehen. Hier warten die Gegner SV Lohhof, Aufsteiger Waldgirmes und der VV Grimma noch vor Weihnachten. Aufgrund des Auswärtssieges von Lohhof in Grimma, rutschten die Sonthofer Damen hinter Lohhof auf den sechsten Platz. (pm)


Tags:
sport volleyball allgäu vilsbiburg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
EV Lindau und Chris Stanley gehen getrennte Wege - Ex-Verteidiger Philipp Haug übernimmt interimsmäßig
Nach langen Gesprächen und dem Abschluss der gemeinsamen Analyse, fiel die Entscheidung am Samstag, sich in beiderseitigem Einvernehmen zu trennen um dem Team neue ...
LKW stürzt im Kleinwalsertal Böschung hinunter - Fahrer und Beifahrer bleiben unverletzt
Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr wollte ein 44-jähriger Mann einen LKW (Transporter) rückwärts in eine Hauseinfahrt in Hirschegg im Kleinwalsertal ...
Bruchlandung eines Kleinflugzeuges bei Bad Wörishofen - Spritmangel dürfte Unfallursache gewesen sein
Am Freitagabend, den 11.10.2019, musste ein Ultraleichtflugzeug aufgrund eines Motorausfalles südwestlich von Bad Wörishofen notlanden. Ein im Luftfahrzeug ...
18-Jähriger greift Füssener Polizisten an - Jugendlicher war stark betrunken
Eine Streife der Polizeiinspektion Füssen wurde am Donnerstagabend zu einem Einsatz in der Hilteboldstraße gerufen, da dort eine Person randalierte. Dort ...
Schülerin aus Kempten von Transporter verletzt - Unbekannter Täter flüchtet
Am Donnerstag, 10.10.2019, gegen 14.00 Uhr war eine 15-jährige Schülerin auf dem Heimweg, als sie in der Bahnhofstraße auf Höhe der Bushaltestelle ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Die Fantastischen Vier feat. Clueso
Zusammen
 
Christopher
Irony
 
Matt Simons
We Can Do Better
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum