Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die konkreten Konversionsplanungen in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Mittwoch, 26. März 2014

Die konkreten Konversionsplanungen

Die Bundeswehrreform in ganz Deutschland ist in vollem Gange. Soldaten werden versetzt, Kasernen geschlossen, Personal gekürzt. Auch das Allgäu ist von dieser Reform bekanntlich mit den Standorten Kaufbeuren Kempten, Füssen und Sonthofen schwer betroffen. Eine der Hauptaufgaben der Städte und Kommunen ist es, die Konversion zu planen, also wie die freiwerdenden Flächen am besten genutzt werden können – in Sonthofen sind diese Planungen schon sehr weit.

Vergangenen Freitag haben 120 Soldaten die Sonthofer Kasernen verlassen. Die insgesamt 600 Soldaten der Sportkompanie, der ABC-Schule sowie die neuinstallierte Brandschutzeinheit bleiben in Sonthofen bestehen und werden, wenn der Umbau abgeschlossen ist, in die Generaloberst-Beck-Kaserne umziehen. Dabei werden Flächen von 33 Hektar frei, die in drei Partiellen aufgeteilt sind:

Zum Einen die  Grünten- und Jägerkaserne und zum Anderen die Standortverwaltung. Wie Stadtbaumeister Lutz-Holger Behre erklärt, sind die zentralen Aufgaben am Anfang die Überarbeitung der  Infrastruktur, Ver- und Entsorgung sowie die Fragel, inwieweit die vorhanden Gebäude für die zivile Nutzung geeignet sind. Es entstehen neue Grünflächen, besonders wichtig ist hier der Zugang zur Ostrach, der in großen Teilen nicht vorhanden war. Auch die Vernetzung der Stadt wird in Angriff genommen. Die Stadt Sonthofen wurde involviert, so spricht man von einem integrierten Entwicklungskonzept.

Für die Jägerkaserne sind Grünflächen und Gewerbeflächen geplant, es könnte auch das Hörsaalgebäude in eine Bildungseinrichtung umfunktioniert werden. Auch sind Mischflächen in Planung, das heißt, dass beispielsweise eine Markthalle oder eine Rettungswache errichtet werden können.  Bei der Grüntenkaserne werden hauptsächlich Grünflächen angelegt, aber auch Flächen für Wohngebiete werden frei. Die ehemalige Standortverwaltung wird sich wahrscheinlich in Wohngebiete sowie Grünflächen umwandeln. Wie lang der ganze Prozess dauern wird, kann man nicht sagen, Jedoch sprechen die Prognosen für einen Zeitraum von circa 10 bis 15 Jahren.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
konversion bundeswehrflächen umnutzung planung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bastille
Things We Lost In The Fire
 
Möwe feat. Conor Maynard & RANI
Talk To Me (Sam Feldt Edit)
 
Ugly Kid Joe
Cats In The Cradle
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum