Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
EU und USA setzen gegenseitig verhängte Strafzölle aus
Brüssel (dpa) - Die EU und die USA haben sich auf die vorläufige Aussetzung von gegeneinander verhängten Strafzöllen geeinigt. Die im Streit um Flugzeugbau-Subventionen eingeführten Sonderabgaben sollten als Symbol für einen Neuanfang in den Beziehungen zunächst für einen Zeitraum von vier Monaten nicht angewendet werden, teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitagabend nach einem Telefonat mit US-Präsident Joe Biden mit.
 
Das Oytal bei Oberstdorf (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Sonntag, 29. März 2020

Corona: Wanderwegenetz rund um Oberstdorf gesperrt

Während anderenorts in den Allgäuer und Ammergauer Alpen gewandert wird oder sogar Skitouren durchgeführt werden, sperrt Oberstdorf das Wanderwegenetz. Auf oberstdorf.de heißt es dazu: "Ministerpräsident Markus Söder ruft die Bevölkerung dazu auf, sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten und, außer kurzen Sport-Einheiten alleine oder mit der Familie, zu Hause zu bleiben. Dazu gehört natürlich auch der Verzicht auf Wanderungen und Bergtouren".

"Momentan sollte das Gesundheitssystem nicht unnötig belastet und auf alle Aktivitäten, die ein Verletzungsrisiko bergen, verzichtet werden. Wenn wir gemeinsam zusammen helfen und zu Hause bleiben, können wir bald wieder die wunderschöne Oberstdorfer Bergwelt genießen", heißt es dazu auf oberstdorf.de.

Auch am vergangenen Wochenende herrschte in manchen Teilen der Allgäuer Bergregionen wieder intensives Treiben. Trotz Ausgangssperre ließen es sich manche Menschen nicht nehmen, einen Ausflug in die Alpen zu machen. So waren beispielsweise am Tegelberg bei Schwangau die Parkplätze belegt. Die Bergwacht hatte den einen oder anderen Einsatz zu verzeichnen.

Erst vergangene Woche hatte die Oberallgäuer Bergwacht bei einem Rettungseinsatz am Riedberger Horn rund 50 Personen in der Nähe des Berggipfels ausgemacht. Die Allgäuer Polizei sprach dagegen am Sonntag von kaum Polizeieinsätzen in den Bergen. Die Beamten hätten bei Kontrollen an mehreren Hütten keine Personen angetroffen.

Das österreichische Kleinwalsertal teilte am Sonntagabend noch einmal gegenüber Radio AllgäuHIT mit: "Im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen in Österreich sind auch jegliche Erholungsfahrten ins Kleinwalsertal - insbesondere auch zum Zweck von Wanderungen, Skitouren, Schneeschuhwanderungen, etc. zu unterlassen. Es werden Grenzkontrollen durchgeführt".


Tags:
allgäu wandern corona bayern


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Cyndi Lauper
Girls Just Want To Have Fun
 
Louis Tomlinson
Defenceless
 
Drenchill feat. Indiiana
Freed from Desire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum