Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Schnee ist durch die Fenster in den Wellness-Bereich des Hotels vorgedrungen
(Bildquelle: Kreisbote | Josef Gutsmiedl)
 
Oberallgäu - Balderschwang
Montag, 14. Januar 2019

Lawine erfasst Hotel im Allgäuer Balderschwang

Gäste und Personal bleiben zum Glück unverletzt

Eine Schneelawine hat am frühen Montagmorgen ein Hotel im Oberallgäuer Balderschwang erfasst. Die Schneemassen drückten Fenster im Bereich der Wellness-Einrichtungen ein. Wie durch ein Wunder gab es keine Verletzten. Den Gästen und auch dem Personal des betroffenen Hotel Hubertus geht es gut, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage von Radio AllgäuHIT. Eine Person hatte im Nachgang an das Ereignis einen Schwächeanfall erlitten und wird medizinisch versorgt.

UPDATE: Hier gehts weiter.

Gegen 5:15 Uhr hatte sich nach Angaben der Polizei ein etwa 300 Meter breites Schneebrett gelöst. Rettungskräfte sind teils vor Ort und auch auf dem Weg in die kleine Oberallgäuer Gemeinde, in der seit gestern rund 1.100 Einheimische und Gäste eingeschlossen sind. Koordiniert werden diese im örtlichen Feuerwehrhaus. Der eigentlich gesperrte Riedbergpass war für die Rettungskräfte freigehalten worden. Allerdings konnten Einsatzfahrzeuge nur mit Schneeketten den Pass befahren.

Gäste werden in anderen Hotels untergebracht
Die rund 100 Gäste waren zunächst in der Lobby des betroffenen Hotels versammelt worden. Später wurden die Urlauber aber auf andere Häuser verteilt und untergebracht. "Ich bin gerade im Einsatz hier vor Ort. Insgesamt ist es ruhig hier im Ort. Wir fühlen uns sicher", so Bürgermeister Konrad Kienle gegen 9:15 Uhr im "AllgäuWECKER" bei Radio AllgäuHIT. Das Hotel soll nach Polizeiangaben massiv getroffen worden sein. Eine Schadenssumme steht aber noch nicht fest. Fenster wurden eingedrückt und in zwei Zimmer sei Schnee eingedrungen. Vorsorglich war der Wellness-Bereich des Hotels aber gestern Abend schon geräumt worden, hatte Bürgermeister Kienle am frühen Morgen im AllgäuHIT-Interview gesagt.

Lawinenkommission bewertet Lage neu
Auch die Lawinenkommission trifft sich noch einmal und will nach dem Lawinenabgang am Hotel eine Bewertung der Lage besprechen. Lawinensprengungen sind wegen des dichten Schneetreibens aktuell nicht möglich. Ein Polizeihubschrauber, der am frühen Morgen nach Balderschwang gestartet war, konnte vor Ort nicht landen. Die Lawinenkommission könnte neben Lawinensprengungen auch eine Evakuierung von Hotelgebäuden vorschlagen. Was sicher ist: Der Bayerische Lawinenwarndienst stufte die Gefahr in den Alpen als groß ein (Stufe 4 bis 5). (Update: 11:40 Uhr)


Tags:
lawine hotel allgäu schnee



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Festspielhaus Allgäu vor ungewisser Zukunft - Bürgerbegehren gegen Hotelpläne verstimmt Investor
Noch hat Manfred Rietzler keine endgültige Entscheidung bezüglich der weiteren Vorgehensweise für das Hotelprojekt mit angeschlossenem Tagungs- und ...
Füssen: Frau bietet illegale Prostitution an - Nach Polizeieinsatz: Verlobter holt seine Frau aus dem Hotel ab
 Am 10.07.2019 mietete sich eine 25-jährige Frau in einem Hotel in Füssen ein und empfing dort männliche Kontakte, denen sie über eine ...
Bürgerbegehren zum Luxushotel in Füssen zulässig - Eindeutige Entscheidung des Stadtrats für die Zulässigkeit
Mit 17-2 Stimmen wurde das Bürgerbegehren am Abend für zulässig erklärt. Auch wenn der Stadtrat in Füssen sich klar für den Bau des ...
Einzigartiges Gastgeber Digitalforum im Allgäu - PMS-Anbieter stellen und sich und ihr Programm vor
Es gibt Entwicklungen, vor denen manch ein Gastgeber am liebsten die Augen schließen und hoffen möchte, dass sie an seinem Haus vorüberziehen: ...
Neue Beschneiungsanlage in Oberstdorf - Arbeiten für Erneuerung des Beschneiungssystems
Im Rahmen der Baumaßnahmen zur FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 Oberstdorf / Allgäu wird auch das in die Jahre gekommene und für die ...
Kinderhotel Oberjoch mit hervorragendem Ergebnis - Deutschlandweit eines der umsatzstärksten Hotels
Das Kinderhotel Oberjoch in Bad Hindelang zählt zu den umsatzstärksten Hotels in Deutschland. In dem von der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alvaro Soler
La Libertad
 
Seiler und Speer
Herr Inspektor
 
Dido
White Flag
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum