Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
SKISPRINGER GRANERUD (NOR): POSITIVER CORONA-TEST BEI SKI-WM IN OBERSTDORF
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ECDC Memmingen
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 18. Januar 2018

ECDC am Sonntag in Landsberg gefordert

Das erste Auswärtsspiel in der Verzahnungsrunde dürfte gleich ein Highlight für die zahlreichen Indians-Fans werden: Am Sonntag (17 Uhr) gastiert der ECDC, begleitet von einigen hundert Schlachtenbummlern, in Landsberg zum Nachbarschaftsduell.

Viel Brisanz steckte zuletzt immer in den Partien zwischen beiden Teams und so wird es wohl auch diesmal wieder sein, wenn die Kontrahenten die Schläger kreuzen. Die Landsberger zählen als ernsthafter Aufstiegskandidat und hielten, trotz zwischenzeitlicher Verletzungsmisere, fast durchgehend den Anschluss an die Tabellenspitze der BEL. Am Ende sprang ein guter dritter Platz für das Team von Trainerfuchs Randy Neal (zuvor in Peißenberg) heraus. Unter der Woche haben die „Riverkings“ dann auch noch einen zweiten Kontingentspieler verpflichtet, um den Ausfall ihres Kapitäns, Andreas Geisberger, kompensieren zu können. Kein geringerer als Jan Jarabek wird ab sofort im blau-weißen Trikot der Lechstädter auflaufen.

Im letzten Jahr wurde der Slowake noch mit den Indians Bayernligameister, ein Engagement in der Oberliga für die Indians kam aus verschiedenen Gründen aber nicht zustande. Neben einer soliden Defensive ist vor allem der Angriff der Gastgeber vom Lech traditionell stark besetzt: Hier ragt seit dieser Spielzeit der torgefährlich Tscheche Bohumil Slavicek heraus, der starke 31 Tore bisher erzielen konnte. Ebenfalls brandgefährlich sind Dennis Sturm, der Ex-Memminger Markus Kerber sowie die beiden Routiniers Daniel Menge und Marcel Juhasz. Auf die Dietrich-Truppe wartet also ein echter Gradmesser im Kampf um eine Spitzenposition in der Gruppe B.

Wie man gegen Landsberg besteht, haben die Memminger aber in der letzten Saison im Viertelfinale eindrucksvoll bewiesen, als die „Riverkings“ auf dem Weg in die Oberliga glatt besiegt wurden. Damit es auch diesmal auswärts mit Punkten klappt, werden sich auch wieder mehrere hundert Fans in Bewegung setzen und ihr Team unterstützen. Anmeldungen für den Fanbus werden unter Tel.Nr. 0160 785 62 69 noch entgegengenommen. Abfahrt wird um 15 Uhr am BBZ-Parkplatz in Memmingen sein, eine Zustiegsmöglichkeit in Erkheim besteht zusätzlich. (PM)

 

 

 

 


Tags:
eishockey auswärtsspiel duell allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jendrik
I Don´t Feel Hate
 
Einfach Flo
Zimmer im Kopf
 
Paul Etterlin
Mittendrin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum