Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ab sofort im Einsatz: die Walserbus-Scouts
(Bildquelle: Foto: Kleinwalsertal Tourismus)
 
Kleinwalsertal
Freitag, 21. Mai 2021

Viren-Filtersystem in Walserbussen

Mit einem Sicherheitskonzept für die gesamte Destination stellt das Kleinwalsertal die Weichen für die Sommersaison 2021. Der Walserbus setzt mit neuen Virenfiltern auf modernste Technik. Für ein gutes Gefühl und mehr Service sorgen außerdem die Walserbus-Scouts.

Im öffentlichen Nahverkehr lässt sich der Abstand oft nicht halten. Die bedenkenlose Fahrt mit dem Walserbus ist dank neuer Virenfilter dennoch möglich: Sie filtern 99 Prozent der Aerosole aus der Luft. Eine Studie der TU Berlin belegt die hohe Wirksamkeit der Entwicklung von EvoBus aus Neu-Ulm. Bereits zuvor haben Filter in den Klimasystemen der Busse die Luft wirkungsvoll von Partikeln gereinigt. Die neue Aktivfiltertechnik steigert deren Wirkung jetzt nochmals erheblich. Im Mai 2021 wurden alle 25 Fahrzeuge, die auf den Walserbus-Linien unterwegs sind, mit dem neuen Filtersystem nachgerüstet.

Die antiviralen Filtersysteme ersetzen aber nicht die anderen Schutzmaßnahmen im Walserbus. So gilt weiterhin, die FFP2-Maske zu tragen, wenn möglich Abstand zu halten und allgemeine Hygieneregeln zu beachten. Unterstützung bekommen die Fahrgäste diesen Sommer erstmals von den Walserbus-Scouts. Als Mobilitätsbegleiter sind sie vor allem zu stark frequentierten Zeiten auf beliebten Routen unterwegs. Ein zusätzlicher Service für den Fahrgast, denn ab sofort gibt es einen Ansprechpartner, der mit hilfreichen Tipps und Informationen rund um Fahrplan, Ein- und Ausstiegsstellen sowie alternative Verbindungen über Buslinien und Wanderwege bei großem Andrang für eine Entzerrung in den Bussen und an den Haltestellen sorgt. Und nicht zuletzt achten die Walserbus-Scouts mit einem Lächeln und freundlichen Hinweis auch auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen.

Informationssystem erweitert

Die Taktung des Walserbus wird mit dem Start der Sommersaison deutlich erhöht und auch Verstärkerbusse sind in Bereitschaft. Information zu den Bussen in Echtzeit gibt es über die Bayern-Fahrplan App. Zudem werden besonders stark frequentierte Haltestellen mit neuen Bodenmarkierungen versehen, um die wartenden Gäste an die Abstandsregeln zu erinnern. Mehr über das Sicherheitskonzept im Kleinwalsertal: www.kleinwalsertal.com/sorgsam-sicher-sanft


Tags:
kleinwalsertal viren filter corona


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Bad Habits
 
Avril Lavigne
Head Above Water
 
Luke Bryan
Waves
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Digitales Gründerzentrum Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spenden Hochwasser
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Motorradunfall auf B308 bei Oberreute
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum