Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Sichtungszelt von innen in Kempten
(Bildquelle: Tobias Burger)
 
Kempten
Dienstag, 7. April 2020

Klinikum Kempten: Sichtungszelt als erste Anlaufstation

Rettungsdienste und Patienten gelangen seit Montag, 6. April, nur noch über ein Sichtungszelt in die Zentrale Interdiszip-linäre Notaufnahme (ZINA) am Klinikum Kempten. „Die Maßnahme wurde notwendig, da derzeit nicht absehbar ist, wie sich die Covid-19-Pandemie in der Region weiter entwickeln wird“, erläutert Chefärztin Dr. Dagmar Strauß. „Wir trennen auf diese Weise infektiöse und nicht infektiöse Patienten schnellstmöglich, um die reguläre Patientenversorgung im Klinikum aufrecht zu erhalten.“ Ebenso wie an den Verbundkliniken Immenstadt und Mindelheim werden Patienten mit dem Corona-Virus frühzeitig identifiziert und von den anderen Erkrankten isoliert, noch bevor sie in die Notaufnahme gelangen.

Für Rettungsdienste und privat angereiste Notfallpatienten bestehen am Klinikum Kempten getrennte Eingänge zum Sichtungszelt. Bei den Erkrankten wird zunächst Fieber gemessen. Mittels Pulsoxymeter wird die Sauerstoffsättigung des Körpers ermittelt. Die Patienten werden auch nach möglichen Covid-Kontaktpersonen bzw. nach einer möglichen bereits erfolgten Testung befragt. Patienten mit Covid-Verdacht ohne relevante Symptome verbleiben im Zelt und werden dort ärztlich behandelt.

Infektiöse Patienten, die einer weiteren medizinischen Abklärung bedürfen bzw. aller Voraussicht nach stationär behandelt werden müssen, kommen in einen gesonderten Bereich der Notaufnahme. Dr. Strauß: „Sie werden von den nicht infektiösen Patienten strikt separiert.“ Beide Patientengruppen werden zudem von getrennten Ärzte- und Pflegeteams betreut.

Aktuell bestehen nur noch zwei Zugänge zum Klinikum Kempten: der Haupteingang und das Sichtungszelt an der ZINA. Auch am Haupteingang wird ein Screening mittels Fragebogen auf Covid-Risiko durchgeführt. Dr. Strauß: „Niemand kommt mehr unkontrolliert ins Haus.“ Neben dem Sichtungszelt vor der Notaufnahme wurden auch zusätzliche Container auf-gestellt. In diesen befindet sich jetzt die Bereitschaftspraxis der Kas-senärztlichen Vereinigung Bayern. Patienten, die diese Praxis aufsuchen, werden bis auf weiteres dort zu den gewohnten Öffnungszeiten ärztlich versorgt.


Tags:
Zelt Coronavirus Klinikum Notaufnahme


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Simple Plan
Jet Lag
 
Rudimental feat. James Arthur
Sun Comes Up
 
Linkin Park
Talking to Myself
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum