Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 26. Juli 2016

Krinner legt Traineramt beim ESV Kaufbeuren nieder

Kurz vor Saisonbeginn gibt es beim ESV Kaufbeuren noch eine wichtige Personalveränderung zu vermelden. Trainer Toni Krinner kann aus familiären Gründen das Traineramt bei den Wertachstädtern leider nicht weiter ausführen. Mit dem 49 Jahre alten Andreas Brockmann kann ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl aber einen ebenfalls DEL-erfahrenen Trainer für die Nachfolge von Toni Krinner präsentieren. Andreas Brockmann stand fast vier Spielzeiten hinter der Bande des DEL Clubs Nürnberg Ice Tigers. In der DEL2 trainierte der gebürtige Bad Tölzer den EV Landshut sowie in der Oberliga zwei Spielzeiten den SC Riessersee. Weiter war er 2012/2013 auch für den Deutschen Eishockeybund e.V. tätig.

Toni Krinner wird aktuell kein neues Traineramt übernehmen. Er wird sich, nach dem sein Vater einen schweren Jagdunfall hatte, um die beiden heimischen Betriebe kümmern. "Meine Eltern waren die letzten 50 Jahre immer für mich da, nun ist es so, dass ich für meine Eltern da sein muss und werde. In dieser Situation ist es mir leider unmöglich, dem Trainerjob beim ESVK gerecht zu werden. Eine solche Doppelbelastung wäre für beide Seiten nicht tragbar und fair," äußert sich Toni Krinner zu seiner Entscheidung."

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zum Trainerwechsel: "Toni Krinner hat uns vor ein paar Tagen über seine familiäre Situation informiert und es war uns sofort klar, dass wir schnellstmöglich Handeln müssen. Es stand für uns auch sofort fest, dass wir Toni keine Steine in den Weg legen und ihn von seinem Aufgaben entbinden, damit er sich voll und ganz seiner privaten Situation widmen kann. Weiter bin ich natürlich sehr erleichtert und froh, dass es uns gelungen ist, binnen kürzester Zeit mit Andreas Brockmann einen so renommierten Trainer zu verpflichten."

Der neue ESVK Trainer Andreas Brockmann freut sich derweil auf seine neuen Aufgabe in Kaufbeuren: "Ich kenne den ESVK seit dem ich Eishockey gespielt habe. Für mich ist dies nun eine reizvolle Aufgabe und ich sehe vor allem durch das neue professionellere Umfeld in Kaufbeuren großes Potenzial im ESVK. Sehr leid tut es mir natürlich um meinen Freund Toni, dem ich alles Gute bei der Bewältigung seiner jetzigen Aufgabe wünsche."

Der ESVK Kaufbeuren wünscht seinem scheidenden Trainer Toni Krinner alles Gute bei seiner neuen Tätigkeit und seinem Vater die besten Genesungswünsche.


Tags:
esvk del2 krinner eishockey


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
Highway To Hell
 
Gracia
Run & Hide
 
Ed Sheeran
Galway Girl
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum