Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
USA verhängen Einreisebeschränkungen gegen 76 Bürger Saudi-Arabiens
Washington (dpa) - Nach der Veröffentlichung des US-Geheimdienstberichts zur Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi verhängt das US-Außenministerium Einreisebeschränkungen gegen 76 Bürger Saudi-Arabiens. Von ihnen werde angenommen, «dass sie an der Bedrohung von Dissidenten im Ausland» wie Khashoggi beteiligt gewesen seien, teilte US-Außenminister Antony Blinken am Freitag mit.
 
alex- Jubiläum: Eine ganz besondere Lok im Kemptener Hauptbahnhof
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Kempten
Samstag, 7. Dezember 2013

10 Jahre alex

Seit zehn Jahren verbindet der "alex" bereits das Allgäu und den Bodenseeraum mit der bayerischen Landeshauptstadt München. Heute wurde in Kempten gebührend gefeiert. Dabei gab es einen echten Blick "Hinter die Kulissen".

Wer heute am Kemptener Hauptbahnhof unterwegs war, der wurde gleich mit Musik begrüßt und konnte es sich am Gleis 1 so richtig gut gehen lassen. Der "alex" feierte sein zehnjähriges Bestehen mit einem bunten Rahmenprogramm und zahlreichen Attraktionen für Eisenbahnfans. Dabei wurden erwachsene Männer wieder zu Kindern, weil sie direkt auf dem Fahrerstuhl in einer Diesel- oder sogar in einer E-Lok sitzen und durchaus auch hupen durften. Dazu gab es fachmännischen Rat von Seiten der alex- Lokführer. Die E-Lok war sogar extra nach Kempten geschleppt worden, schließlich ist die Bahnstrecke im Allgäu noch nicht elektrifiziert - Selber fahren wäre für die E-Lok also schlicht unmöglich gewesen.

Aber auch die Kleinen kamen auf ihre Kosten: Eine Kindereisenbahn des örtlichen Modellbahnclubs erfreute sich großer Beliebtheit und das eine oder andere Mädchen und der eine oder andere Junge verließen als Tiger, Maus oder auch mit einer Lok auf der Wange die Diensträume des alex, nachdem dort Kinderschminken angesagt war.

AllgäuHIT-Bildergalerie
alex- Jubiläum in Kempten
 
       
 
       

Im alex-Treff konnten die Besucher schließlich Kaffee und Kuchen genießen, außerdem gab es eine Fundsachenversteigerung, bei der 25 Pakete unter den Hammer kamen, bei dem keiner wusste, was diese beinhalten. Tatsächlich gaben die Besucher 789 Euro aus, um die Pakete zu ersteigern. Das Geld wird für einen guten Zweck gespendet.

Der alex hatte vor zehn Jahren den Bahnverkehr im Allgäu beinahe schon revolutioniert. Es gab mit dem alex-Treff plötzlich ein Bistro für die Fahrten von Oberstdorf nach München und auch Fahrkarten können seitdem an Bord ohne Aufpreis gekauft werden - Nur zwei Beispiele für den herausragenden Service beim Zugfahren.

Nächstes Jahr wird neu ausgeschrieben. Dann hofft der alex- Betreiber, die Länderbahn, dass der Zuschlag erneut an sie geht und dass die Erfolgsgeschichte des ehemaligen "Allgäu-Express" weiter fortgeschrieben werden kann.


Tags:
alex jubiläum hauptbahnhof allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
LightHouse Family
High
 
Sia & David Guetta
Floating Through Space
 
Simon Lewis
Break Your Wall
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto landet in Stetten in Bach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum