Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
In Bad Wörishofen gehen die Vermutungen herum, dass Sprengstoff benutzt wurde.
(Bildquelle: Michael R. Moser)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Samstag, 4. Juni 2016

Parkhaus in Bad Wörishofen schon wieder teilweise nutzbar

Nach dem Parkhausbrand am Freitag vergangene Woche hat die Kriminalpolizei erste Fortschritte in den Ermittlungen gemacht. Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber Radio AllgäuHIT mitteilte, gehe man derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Außerdem können Teile des Parkhauses bereits wieder genutzt werden.

Es seien zwar nur Vermutungen, so die Polizei, doch sollte das Feuer wirklich von jemanden vorsätzlich gelegt worden sein, dann könnte das ein großes Nachspiel haben. Eine Million Euro Schaden sind in der Nacht auf Freitag (27. Mai 2016) immerhin entstanden, davon 120.000 Euro an dem Bus, von dem das Feuer auf das gesamte Gebäude übergegangen war.

Zudem wurden mehrere geparkte Autos zerstört und das Parkhaus erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Stadtwerke zeigen sich optimistisch

Laut den Bad Wörishofer Stadtwerken soll das Gebäude bestehen bleiben. Der Brand habe zwar einen großen Schaden angerichtet, jedoch sei eine weitere Nutzung schon bald wieder möglich. Bereits genutzt werden kann der untere Teil des Parkhauses von der Einfahrt der Bahnhofsstraße. Der obere Teil mit der Einfahrt Irsingerstraße bleibt weiterhin gesperrt. Hier ist der Schaden am Größten.

Wiederaufbau soll bald beginnen

Schon in den kommenden Monaten soll das Gebäude repariert und saniert werden, teilte der stellvertretende Leiter der Stadtwerke Bad Wörishofen, Robert Böck mit. Die Stadtwerke seien dafür in Gesprächen mit den Versicherungen. Lediglich das Dach und Teile der Wände und Verkleidung müssten noch Instand gesetzt werden. Ein Abriss kommt für die Stadtwerke nicht in Frage.

Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise

Im Zusammenhang damit, dass die Ermittler von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgehen, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Augenzeugen und Personen, die Auffälligkeiten gegen Mitternacht am Parkhaus am Bahnhof in Bad Wörishofen beobachtet haben sollen sich bei der Bad Wörishofer Polizei melden. Kontakt: 08247 96800


Tags:
parkhaus bus brandstiftung polizei


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alice Merton
Why so Serious
 
Morten Harket
Scared Of Heights
 
Sarah Hübers
Leise Worte werden laut (feat. Johannes Strate)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum