Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Nesselwang
Mittwoch, 3. Februar 2021

Zuschuss für barrierefreien Ausbau am Bahnhof Nesselwang

In wenigen Tagen beginnen die Beratungen des Haushaltsausschusses zum Staatshaushalt des Freistaats für 2021. Bernhard Pohl, haushaltspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion und Josef Zellmeier (CSU), Vorsitzender des Haushaltsausschusses, stellten heute die Haushaltsanträge der beiden Regierungsfraktionen vor. Mit dabei: Ein Haushalts-ansatz in Höhe von 100.000 Euro zur barrierefreien Absenkung des Bahnsteigs am Bahnhof Nesselwang.

Hierüber freut sich Bernhard Pohl ganz besonders: „Seit einem Jahrzehnt kämpfe ich nun schon darum, dass diese Baumaßnahme endlich verwirklicht wird. Gemeinsam mit unserem Ostallgäuer Altlandrat Johann Fleschhut und vielen anderen bin ich den Entscheidungsträgern in den Ohren gelegen. Ich weiß, dass auch dem ehemaligen Bürgermeister Franz Erhart und dem amtierenden Rathauschef Pirmin Joas die schnelle Beseitigung dieses echten Miss-standes ein wichtiges Anliegen war und ist. Jetzt gibt es das Geld vom Freistaat, nun muss die Bahn Hand anlegen und den Zugang zu den Gleisen für Menschen mit Mobilitäts-einschränkungen angemessen absenken“, erläutert Pohl.

Der Abgeordnete betont, dass diese Maßnahme auch den Koalitionspartner CSU am Herzen liegt: „Als ich Josef Zellmeier meinen Vorschlag unterbreitet habe, musste ich nicht viel Über-zeugungsarbeit leisten. Er hat selbst in seiner Zeit als Staatssekretär im Bau- und Verkehrs-ministerium dieses Anliegen unterstützt und es auch danach, als er Vorsitzender des Haushaltsausschusses wurde, nicht aus den Augen verloren. Barrierefreiheit ist uns wichtig, und ganz besonders in solch markanten Orten wie Nesselwang, einem weltbekannten Wintersportort inmitten der Tourismusregion Allgäu.“

Für 2024 plant die Bahn bekanntlich eine umfassende Sanierung und Neugestaltung dieses Bahnhofs. Der Zugang soll aber nun weitaus schneller auf den Weg gebracht werden. Das ist mit Hilfe dieser Haushaltsmittel nun möglich. Bernhard Pohl hatte vor einigen Monaten im Rahmen eines Gesprächs mit der Amtschefin im Bauministerium und Vertretern der Bahn die Kosten eruiert, die diese Maßnahme isoliert verursacht und danach den Haushaltsantrag ausgerichtet.

Der Haushaltspolitiker der FREIEN WÄHLER unterstreicht, wie wichtig es ist, dass Geld für Infrastrukturmaßnahmen in die Region fließt. Hier habe die Region in den letzten Jahren eine ganze Menge erreicht, im engen Schulterschluss zwischen Landes- und Bundespolitikern, den Vertretern der Kommunen und auch vielen engagierten Menschen vor Ort. Beim Bahnhof Nesselwang ist es ihm auch wichtig, das Engagement seiner CSU-Kollegin im Stimmkreis Angelika Schorer zu benennen: „Auch Angelika Schorer hat sich für die Barrierefreiheit des Bahnhofs in Nesselwang eingesetzt. Hierfür bin ich ihr sehr dankbar. Je breiter ein Wunsch politisch getragen wird, desto größer ist auch die Chance, ihn letztendlich zu verwirklichen“, betont Pohl abschließend. „Die Bahn kann jetzt loslegen!“


Tags:
Bahnhof Zuschuss Barrierefrei Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Daya
Bad Girl
 
Edmund
Freindschoft
 
Cher
Believe
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum