Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
symbolbild Eishockey
(Bildquelle: pixabay)
 
Ostallgäu - Buchloe
Montag, 1. Oktober 2018

Zweites Piratenduell geht klar an Dorfen

ESV Buchloe unterliegt im Rückspiel gegen die Eispiraten mit 1:6

Nach der knappen Hinspielniederlage, bei der die Buchloer vor genau einer Woche beim Bayernligisten ESC Dorfen erst im Penaltyschießen verloren, war das Rückspiel am Freitagabend dieses Mal eine klarere Angelegenheit.

Denn am Ende mussten sich die Buchloer Pirates in eigener Halle dem Favoriten mit 1:6 (0:2, 1:2, 0:2) geschlagen geben. Dennoch sahen die Zuschauer ein durchaus flottes und unterhaltsames Spiel, das am Ende vielleicht ein bis zwei Tore zu hoch für die Gäste ausfiel, auch wenn der Sieg der Dorfener natürlich vollkommen in Ordnung ging.

Schon von Beginn an startete das Duell umkämpft auf beiden Seiten. Zunächst hatten die beiden Torhüter – Alexander Reichelmeir auf Buchloer und Thomas Hingel auf Dorfener Seite – allerdings kaum etwas zu tun. Doch als die Gäste erstmalig in Überzahl agieren durften, glückte dem Bayernligist umgehend der erste Treffer durch Tomas Vrba, der Reichelmeir mit einem platzierten Schuss über die Schulter überwand (11.). Und nur gute zwei Minuten später legte der ESC nach. Erst konnte der Buchloer Keeper noch gegen den allein durchgebrochenen Lukas Miculka parieren, ehe Sekunden später doch das 0:2 durch Florian Mayer fiel. Die Zwei-Tore-Führung, die nach 20 Minuten auf der Anzeigentafel stand, ging somit durchaus in Ordnung, da die Gäste in der Offensive und somit auch fürs Spiel mehr investierten, während die Buchloer aber stets versuchten dagegen zu halten. Dies gelang den Pirates auch ganz gut, mit Ausnahme der beiden Gegentore.

Das Mitteldrittel begann für die Hausherren dann aber mit dem nächsten Nackenschlag, weil Kontingentspieler Miculka nach 23 Minuten auf 0:3 erhöhte. Doch dieses Gegentor wirkte wie ein Wachmacher für den ESV, der sich nun auch offensiv endlich mehr zutraute. Tobias Treichl verfehlte zwar – stark bedrängt – noch das leere Tor (24.), doch nach einer feinen Einzelleistung von Alexander Krafczyk durften auch die Heimfans endlich den ersten Treffer des Abends bejubeln (27.). Jetzt waren die Buchloer am Anschlusstreffer dran, doch Neuzugang John Boger hatte Augenblicke später gleich doppelt Pech, als er erst lediglich den Pfosten traf und dann am stark reagierenden Hingel scheiterte und so das 2:3 verpasste (29.). Kurz darauf wurde die Buchloer Druckphase dann jedoch neben dem Torwartwechsel der Gäste auch durch ein paar Strafzeiten wieder gestoppt. Und so fiel stattdessen auf der Gegenseite viel zu einfach das 1:4 durch Bastian Rosenkranz (34.). Fast wäre vor der zweiten Pause sogar noch das 1:5 gefallen, doch Ex-Pirat Mark Waldhausen traf im Powerplay nur den Außenpfosten (35.) und ESC-Angreifer Christian Göttlicher vergab einen Penalty (39.).

Dennoch ging es für die Buchloer mit einem Drei-Tore-Rückstand ins letzte Drittel, den man dort auch nicht mehr aufholen sollte. Zu kompakt und eingespielt präsentierten sich die ligahöheren Eispiraten an diesem Abend und schraubten das Ergebnis bis zur Schlusssirene durch einen sehenswerten Treffer von Mark Waldhausen (46.) und dem zweiten Tor von Lukas Miculka sogar noch auf 1:6 in die Höhe (52.). Die einzige Buchloer Großchance vergab der auffällige John Boger, der bei einem Alleingang in Unterzahl am Gästetorwart scheiterte (41.) und so das am Ende womöglich etwas zu deutlich ausgefallene Endergebnis auch nicht mehr verbessern konnte.(pm)


Tags:
eishockey buchloe dorfen rückspiel



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
77-jähriger Rentner übersieht Frau im Kreisverkehr - Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro
Wegen eines Vorfahrtsverstoßes stießen am Montagabend zwei Pkw zusammen. Ein 77-jähriger Rentner fuhr auf der Landsberger Straße ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
Arbeitssieg bringt den nächsten Heimdreier - ESV Buchloe schlägt den TSV Farchant mit 5:0 und feiert den siebten Heimsieg in Serie
Der ESV Buchloe hat sich auch im siebten Heimspiel der Saison keine Blöße gegeben und den nächsten Sieg eingefahren. Gegen den dezimiert angereisten TSV ...
Mann (43) liefert sich Verfolgungsjagd unter Drogen - Buchloer Polizei schnappt Täter
Ein offensichtlich unter Einfluss von Medikamenten oder Drogen stehender 43-jähriger Pkw-Fahrer überfuhr am gestrigen Abend geradewegs die Insel eines ...
Schulkind auf Nachhauseweg in Buchloe geschlagen - Täter beide ungefähr 11 Jahre alt
Am Mittwoch ging ein zehn-jähriger Mittelschüler um 13.10 Uhr nach Hause. Nach Angaben des Jungen wären zwischen der Schule und der VFL-Turnhalle ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jan Delay
Klar
 
Malik Harris
Home
 
Avril Lavigne
Head Above Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum