Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Freibeuter der Liga: Der ESV Buchloe
(Bildquelle: ESV Buchloe)
 
Ostallgäu - Buchloe
Freitag, 3. Januar 2014

Abstiegsrunde vermeiden

ESV Buchloe will unbedingt punkten

Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr empfangen die ESV Pirates heute Abend um 20.00 Uhr den EHC Stiftland - Mitterteich in der Buchloer Eishalle. Am Sonntag machen sich dann die  Freibeuter auf die lange Reise nach Nürnberg. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Nach der jüngsten Siegesserie müssen die ESVB Piraten unbedingt weiter zu punkten, denn die direkte Konkurrenz um den achten Tabellenplatz liegt der Mannschaft von Trainer Bohdan Kozacka ganz dicht auf den Fersen. Hinter den Pirates, die derzeit mit 41 Punkten auf Rang 6 liegen,  drängeln sich Peißenberg, Dorfen und Höchstadt mit jeweils 39  Zählern. Auch Moosburg auf Platz 10 (36 Punkte) liegt noch durchaus noch aussichtsreich im Rennen. Nur noch acht Spiele stehen bis zum Ende der Bayernliga Vorrunde auf dem Programm, so dass nun jede Partie von großer Bedeutung sein kann. „Geschenke gibt es keine. Wir müssen wieder hundertprozentig konzentriert in die Spiele gehen, denn es gibt keine leichten Gegner mehr.“, warnt Pirates Coach Kozacka davor, dass die zwei Spiele gegen die beiden Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte alles andere als Selbstläufer werden dürften. Spätestens nach der 0 : 5 Heimniederlage vom vergangenen Sonntag gegen Spitzenreiter Memmingen mussten die Red Dragons aus Mitterteich auch die allerletzten Hoffnungen auf die Play-Off-Plätze endgültig begraben und können sich nun auf die eigentliche Mission Klassenerhalt konzentrieren.

Ansonsten hat sich der Aufsteiger in seinem ersten Bayerligajahr bisher durchaus wacker geschlagen. Der Tabellenzwölfte aus der Oberpfalz hat mit dem routinierten Coach Heinz Zerres bisher vor allem auf fremden Eis immer wieder beachtliche Ergebnisse erzielt. So überraschten die Dragons unlängst unter anderem mit zwei Auswärtssiegen in Höchstadt (5 : 2) und in Moosburg (6 : 4). Beim Hinspiel in Mitterteich feierten die ESV Freibeuter, nach einer sehr engen und bis zum Schluss spannenden Partie, einen knappen 3 : 2 Erfolg. Die Kontingentstelle bei den Dragons ist mit dem slowakischen Verteidiger Boris Flamik besetzt, der zu Saisonbeginn vom EV Weiden nach Mitterteich wechselte. Im Angriff konnten die EHC Verantwortlichen mit dem gebürtigen Tschechen Ales Kreuzer einen ganz dicken Fisch an Land ziehen. Der 31 jährige Stürmer war unter anderem schon beim EC Peiting und in Bremerhaven unter Vertrag. Die interne Scorerwertung führt der frühere Bayreuther Sergej Hausauer mit 11 Toren und 16 Assists an.

Auch in Nürnberg ist für die Pirates größte Vorsicht geboten, denn der EHC 80 überrascht vor allem zuhause immer wieder mit guten Resultaten. So bezwang die Truppe von Spielertrainer Sergej Hatkewitsch kürzlich den TEV Miesbach mit 2 : 1 nach Penaltyschießen. Auch den Höchstadt Alligators lieferten die die Nürnberger bei der 5 : 7 Niederlage im Frankenderby am vergangenen Sonntag ein heißes Duell. Der EHC 80 befindet sich auch in dieser Saison wieder im Tabellenkeller der Eishockey Bayernliga. Seit dem Wiederaufstieg in die Bayernliga in der Saison 2010/11 konnte das Team aus der Frankenmetropole aber durch eine starke Abstiegsrunde regelmäßig den Gang in die Landesliga vermeiden. Gerade einmal acht Zähler hat der EHC 80 bisher für sich verbucht. Nur die beiden Aufsteiger Regen (7) und Hassfurt (4) konnten noch weniger Punkte sammeln. Die gefährlichsten Schützen der Nürnberger sind bisher die beiden jungen Eigengewächse Dominik Härtlein und Michael Hahn mit jeweils zehn Treffern.


Tags:
eishockey punktejagd pirates allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
Randale beim Eishockey in Lindau - Sachbeschädigungen und Beleidigungen von Body-Cam aufgezeichnet
Am Freitagabend empfing der EV Lindau die Starbulls Rosenheim im Eisstadion in der Eichwaldstraße. Gegen Ende des letzten Drittels fiel eine Gruppe von 8 ...
Piraten erfüllen ihre Pflicht ohne zu glänzen - ESV Buchloe gewinnt beim Kellerkind Fürstenfeldbruck mit 3:1
Einen 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) Auswärtssieg, den man unter der Kategorie „Pflichtsieg“ einordnen kann, holten die Buchloer Piraten am Freitagabend beim ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Imagine Dragons
Natural
 
Jamelia
Thank You
 
Isac Elliot
Waiting Game
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum