Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
+++ BÜRGERMEISTER VON BODOLZ (BODENSEE) ÜBERRASCHEND VERSTORBEN +++
ALLGÄU/REGIONAL
Schwerer Verkehrsunfall in Fischen
Schwerer Unfall mit mindestens 3 beteiligten Fahrzeugen in Fischen. Die B19 ist an der Abzweigung nach Maderhalm zwischen Beslerstraße und Am Anger in beiden Richtungen komplett gesperrt. Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. Die Polizei spricht von 2 bis 3 Verletzten. (Uhrzeit: 20:48 Uhr)
 
Jubel in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 11. Dezember 2015

Sonthofer Volleballerinnen wollen letztes Wochenende wieder gut machen

Die Sonthofer Bundesliga Volleyballerinnen sind am kommenden Samstag (12.12., 19 Uhr) zu Gast beim Tabellennachbarn DJK Sportbund München-Ost in der Gymnasium-Turnhalle Trudering. Nachdem die Teams in der zweiten Tabellenhälfte alle sehr eng bei einander sind - zwischen Platz 5 und 12 liegen nur sechs Punkte - kommt dieser Begegnung der Tabellennachbarn ganz besondere Bedeutung zu. Zudem haben beide Teams eine klare 0:3-Schlappe des letzten Spieltags wieder gut zu machen.

Das Team aus der Landeshauptstadt, das sich selbst den „Geilsten Club der Welt (GCDW)“ nennt, startete erst in den letzten Spielen so richtig durch. Nach dem dritten Aufstieg in Folge hatten die Damen von Trainer Bastian Henning zu Beginn der Saison erhebliche Schwierigkeiten in der 2. Bundesliga Fuß zu fassen. Doch nun scheinen sie angekommen zu sein und konnten sich aus der Abstiegszone befreien. Nach drei Siegen in Folge und einer sehr knappen Niederlage gegen Erfurt unterlagen sie allerdings im letzten Auswärtsspiel in Dresden mit 0:3. Mit Sandra Baier, Anne Paß und Loraine Henkel stehen gleich drei ehemalige Sonthofer Spielerinnen in der Münchner Mannschaft.

Die Allgäu Strom Volleys Sonthofen befinden sich derzeit in einer Mini-Krise. Ein Sieg aus den letzten sechs Begegnungen, damit ist niemand so recht zufrieden, am wenigsten die Mannschaft selbst. „Wir wissen, dass wir besser spielen können als am Samstag gegen Bad Soden. Aus den Fehlern lernen heißt die Devise, dann können wir auch wieder gewinnen.“ so der Trainer der Volleys, Camilo Glober, zuversichtlich vor dem bayerischen Derby. Und um nicht weiter im Tabellenkeller zu bleiben und das Selbstbewußtsein aufzubauen, brauchen die Sonthofer wieder ein Erfolgserlebnis, welches am Samstag in die Tat umgesetzt werden soll.

Nach dem Match in München werden die Damen um Zuspielerin und Kapitän Vroni Kettenbach dann am vierten Adventswochenende noch zu einem Doppelspieltag (19./20. Dez.) nach Grimma und Dresden reisen, ehe man in die wohlverdiente Weihnachtspause geht.


Tags:
sport volleyball allgäustrom volleys wiedergutmachung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Dustin Lynch
Thinking ´Bout You (feat. MacKenzie Porter)
 
Guns n´ Roses
Don´t Cry
 
ELA
Ein letztes Mal
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FC Sonthofen II : FC Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FC Sonthofen : TSV Nördlingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum