Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
(von links nach rechts: Carolin Tiegel, Alexandra Kettenbach und Lea Thurm)
(Bildquelle: Dominik Berchtold | AllgäuStromVolleys)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 7. Januar 2020

AllgäuStromVolleys verlieren 2:3 gegen Planegg

Auch im ersten Heimspiel des Jahres 2020 mussten die AllgäuStrom Volleys eine Niederlage hinnehmen. Beim 2:3 (25:23 / 21:25 / 26:28 / 25:15 / 8:15) gegen den TV Planegg-Krailling konnte das Sonthofer Bundesliga-Team lediglich einen Punkt erspielen und steht in der Tabelle weiterhin auf Platz Sieben.

Mit Spannung wurde die erste Begegnung der Allgäuer vor eigenem Publikum nach drei Auswärtserfolgen in Serie erwartet. Doch das Team von Trainerin Veronika Majova konnte nur phasenweise an diese Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und den Heimfluch nicht besiegen. In spannenden rund zwei Stunden Spielzeit lieferten sich beide Mannschaften zunächst ein Match auf Augen höhe. Die mit 14 Akteurinnen angereisten Planegger verkauften sich angesichts des bis dato letzten Tabellenplatzes sehr gut. Sie setzten vor allem mit der am Ende zur MVP gewählten Zuspielerin Kira Böhm die Sonthofer immer wieder unter Druck. Satz Eins bis Drei wurden daher jeweils erst zum Ende des Satz entschieden und die Gäste gingen mit 1:2 in Führung.

Doch im vierten Satz legten die AllgäuStrom Volleys dann einen Zahn zu und insbesondere Sonthofens Kapitänin Marion Schütze, die mit der silbernen MVP-Medaille ausgezeichnet wurde, konnte nun ein ums andere mal sehenswert punkten. Nun nutze Sonthofen die Chancen konsequent und von den Fehlern aus den vorangegangenen Sätzen war nichts mehr zu sehen. Mit einer eindrucksvollen Vorstellung gewannen sie den vierten Satz klar mit 25:15.

Doch im alles entscheidenden fünften Satz hatten sich die Gäste wieder einigermaßen erholt. Bis zum Seitenwechsel sahen die rund 500 Zuschauer erneut einen mehr als spannenden Kampf um die Punkte (7:8). Doch dann wollte bei den Gastgebern nichts mehr gelingen. Der TV Planegg-Krailling hingegen zeigte enormen Siegeswillen und nahezu jede Aktion fand einen erfolgreichen Abschluss. Bereits der zweite Matchball brachte den 8:15 Endstand und somit den Sieg für die Gäste.

Sonthofen hat nun lediglich eine Woche Zeit um die Wunden zu lecken und sich auf die nächste Heimbegegnung vorzubereiten. Am 11. Januar stehen ihnen bereits die proWIN Volleys TV Holz in der Allgäu Sporthalle gegenüber.


Tags:
volleyball niederlage 2bundesliga allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
J-MOX & Nathan Trent
Millions
 
Pohlmann
Wenn jetzt Sommer wär
 
Gigi D`Agostino
The Riddle
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum