Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Oberallgäu: Halle brennt bei BHS in Sonthofen
Brand bei BHS in Sonthofen. Flammen schlugen aus dem Gebäude. Gegen 22:10 Uhr war nur noch eine Rauchsäule zu sehen. Gegen 22:30 Uhr steht fest: Es sind keine Personen mehr im Gebäude und es soll Stand jetzt keine Verletzten geben. Das sagte ein Sprecher der Polizei-Einsatzzentrale in Kempten gegenüber Radio AllgäuHIT. Vor Ort sind Rettungskräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern an. (22:31Uhr)
 
Vorrunde der schwäbischen Hallenmeisterschaft in der Allgäusporthalle in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 4. Januar 2015

1. FC Sonthofen reist zur schwäbischen Hallenmeisterschaft

Mit einer souveränen Vorstellung hat der 1. FC Sonthofen am Samstag die Vorrunde zur Schwäbischen Hallenmeisterschaft gewonnen. In der Allgäusporthalle in Sonthofen besiegten die Kreisstädter die Landesligisten aus Durach und Kottern im Halbfinale und Finale mit jeweils 3:1.

Insgesamt sechs Mannschaften trafen am Samstagnachmittag in Sonthofen aufeinander. Ins Halbfinale schaffte es, neben den drei oben genannten Teams, auch der TV Haldenwang. Ausgeschieden waren in der Vorrunde der TSV Ottobeuren und der FC Kempten.

Sonthofen ließ nichts anbrennen und startete gleich mit 5:1- und 7:1- Siegen in das "Heimturnier". Während Durach und Haldenwang sich weiterzitterten, schaffte Kottern einen ebenso souveränen Einzug ins Halbfinale wie Sonthofen.

Der 1. FC Sonthofen konnte sich neben dem Weiterkommen auch über eine Siegprämie von 250 Euro des Sponsors "Lotto Bayern" freuen. Auch Kottern, Durach und Haldenwang erhielten Geldprämien. Hinzu kam die Trophäe des "Besten Torhüters" für Fabian Hassler und die des "Besten Turnierspielers" für Manuel Wiedemann. Kottern steuerte mit Johannes Landerer den besten "Torschützen" des Turniers bei.

In Vertretung von Bayernliga-Trainer Esad Kahric hatte Andreas Fink (Der Coach der zweiten Mannschaft) den 1. FC Sonthofen zum Sieg geführt. Kahric hatte sich das Treiben seiner Jungs von der Tribüne aus angesehen.

Für Irritationen sorgten die Futsal-Regeln, nach denen gespielt wurde - Allerdings nur auf der Tribüne. So dauerte es etwas, bis die kumulierten Fouls auch beim letzten Zuschauer angekommen waren. Aber auch Gelbe Karten für das Nichteinhalten der Abstandsregel und die Vier-Sekunden-Regel sorgten für Gesprächsstoff. Für Spieler und Schiedsrichter dagegen, lief das Turnier ohne Reibereien ab.

Die Schwäbische Hallenmeisterschaft findet schon nächstes Wochenende, am 10. Januar, in Günzburg statt.


Tags:
hallenfussball futsal bayern allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Weeknd
Blinding Lights
 
Robin Schulz & David Guetta & Cheat Codes
Shed A Light
 
Malik Harris
Home
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum