Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Maximilian Günther (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Rettenberg
Freitag, 2. März 2018

Maximilian Günther steigt in Formel-E-Serie ein

Rettenberger wird Test- und Ersatzfahrer bei Dragon

Maximilian Günther ist ab sofort offizieller Test- und Ersatzfahrer beim bekannten Formel-E-Team Dragon. Der 20-Jährige unterstützt die von Jay Penske gegründete Mannschaft in der laufenden Saison vor Ort, um einen noch intensiveren Einblick in die Abläufe der ABB FIA Formel E zu gewinnen. Neben seinem Renndebüt in der FIA Formel 2 erwartet Günther somit ein umfangreiches und attraktives Motorsportprogramm in der Saison 2018.

Günther und Teamgründer Jay Penkse einigten sich bei einem Treffen in Los Angeles auf die gemeinsame Zukunft. Zuvor überzeugte Günther das Dragon Team beim offiziellen Rookie-Test der Formel E in Marrakesch Mitte Januar. Bei seinem ersten Einsatz in einem Formel-E-Rennwagen erzielte er die drittbeste Rundenzeit aller 20 Fahrer und war damit schneller als Formel-1-Fahrer und DTM-Champions.

"Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit mit Dragon in der Formel E", sagt Günther. "Jay Penske hat ein fantastisches Team aufgebaut. Beim Rookie-Test in Marrakesch wurde ich von der gesamten Truppe toll aufgenommen und habe mich von Beginn an wohlgefühlt. Ich war sehr beeindruckt von der professionellen Arbeitsweise und möchte nun meinen Teil dazu beitragen, dass das Team auch in Zukunft Erfolg hat."

Die FIA Formel E ist die erste rein-elektrische Rennserie der Welt und erlebt derzeit besonders in Deutschland einen echten Boom. Mit Audi, BMW, Mercedes und Porsche werden bis 2019 vier große deutsche Autohersteller werksseitig in die Formel E einsteigen. Damit steigt die Anzahl der in der Formel E engagierten Autobauer auf zehn an, wodurch sie für die besten Rennfahrer der Welt noch attraktiver wird.

Günther: "Die Formel E ist innerhalb kürzester Zeit sehr groß geworden und bietet ein unglaubliches Potenzial. Das aktuelle Starterfeld mit vielen bekannten Fahrern und Champions zeigt, welchen Stellenwert die Serie innerhalb des Motorsports genießt. Ich sehe die Formel E als eine sehr spannende Möglichkeit für die Zukunft und bin froh, schon jetzt voll im Geschehen zu sein."

Dragon gehört zu den erfahrensten Teams in der ABB FIA Formel E und gewann in der Debütsaison 2014/15 die Vize-Meisterschaft in der Teamwertung. Dabei gelangen Dragon unter anderem Siege beim Formel-E-Rennen in Berlin und in Mexiko-City. In der aktuellen Saison 2017/18 starten der frühere Formel-1-Fahrer Jerome D'Ambrosio sowie der dreifache Tourenwagen-Weltmeister Jose Maria Lopez für den US-amerikanischen Rennstall.

Die ABB FIA Formel E gastiert weltweit in Metropolen wie Berlin, Zürich, Paris und New York. Das nächste Rennen der laufenden Saison steigt am 03. März 2018 in Mexiko-City. (pm)


Tags:
formele motorsport allgäu günther



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Günther Oettinger gratuliert Landrat Anton Klotz - EU-Kommissar lobt Oberallgäuer Digitalisierungsstrategie
Es kommt nicht alle Tage vor, dass sich EU-Kommissare bei den Allgäuern nach deren touristischen Digitalisierungsstrategien erkundigen. Im Rahmen einer Ehrung ...
82.300 Besucher bei Tuning World Bodensee - Mehr als 16.000 Autofans weniger als 2018
Auf den richtigen Carstyle und den richtigen Drive kam es am Wochenende bei der 17. Tuning World Bodensee an. 82 300 Autofans (2018: 98 700) zog es auf das ...
Maximilian Günther aus Rettenberg in Monaco - Vorschau auf die Kurvenreiche Strecke im Fürstentum
Pink ist im Fürstentum immer gern gesehen. Max Günther freut sich auf die anstehende Rennwoche mit seinem BWT Arden F2 Team in Monte Carlo, wo er noch nie ...
Max Günther aus Rettenberg beim F2-Rennen in Barcelona - Durchdrehende Räder im Kies aber 16 Punkte auf dem Konto
"Dunkle Regenwolken hingen zum Samstagsrennen über dem Circuit de Barcelona-Catalunya, immer wieder regnete es leicht, der Kurs war damit zum Start ...
Maximilian Günther aus Rettenberg greift wieder an - Vorschau auf das Formel2-Rennen in Barcelona
Mit seinem 'Pink Panther' will Max Günther am kommenden Rennwochende in Barcelona wieder angreifen. In seiner ersten F2-Saison ist jeder Kurs eine neue ...
Maximilian Günther fährt in Bahrain aufs Podium - Allgäuer Formel-2- Fahrer sammelt 16 Punkte am ersten Wochenende
Mit einem großartigen zweiten Platz im Sprintrennen am Sonntag ist Max in Bahrain in seine erste FIA FORMULA 2 Championship-Saison  gestartet. Insgesamt hat ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wayne Jackson
Hallelujah
 
Alma
Chasing Highs
 
Django 3000
Heidi
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum