Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Die FIS Koordiantions-Gruppe für die WM 2021 in Oberstdorf.
(Bildquelle: AllgäuHIT/Marc Brunnert)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Dienstag, 6. September 2016

Erste Planungen zu nordischen Ski-Weltmeisterschaft

FIS Koordinations-Gruppe WM 2021 tagt in Oberstdorf

Sie findet zwar erst in fünf Jahren statt, aber die Vorbereitungen und Planungen für die kommende nordische Skiweltmeisterschaft in Oberstdorf laufen auf Hochtouren. Die letzten Tage wurde in der Marktgemeinde eine erste Konferenz abgehalten.

Mit dabei war der Topsportunfktionär und DOSB-Präsident Alfons Hörmann, der Deutsche Skiverband und natürlich die Vertreter von Oberstdorf, als Veranstaltungsort. Die nordische Ski-Weltmeisterschaft ist für alle Betroffenen mehr als nur ein Event, das „halt einfach mal so“ veranstaltet wird. Sie sind sich einig, es muss viel gemacht werden, von Werbung über Nachwuchs bis hin zu exklusiven Bauwerken. Viel bringt Oberstdorf aber schon mit, weshalb die Marktgemeinde auch aus Sicht des DOSB-Präsidenten geeignet ist:

„Oberstdorf hat über lange Jahre und Jahrzehnte immer wieder unter Beweis gestellt, hervorragende Veranstaltungen durchführen zu können. Die Vierschanzentournee seit 60 Jahren ist natürlich das Markenzeichen, aber darüber hinaus war es spätestens in den vergangenen Jahren so, dass neben der Weltmeisterschaft 2005 gerade auch im Langlaufbereich tolle Events durchgeführt wurden. Damit bringt Oberstdorf als Ort und auch als Organisator alle Voraussetzungen mit und das hat letztendlich auch dazu geführt, dass der Internationale Skiverband Oberstdorf das Vertrauen und den Zuschlag gegeben hat.“

Er selbst stammt aus dem Allgäu, genauer gesagt aus Kempten und sieht in Oberstdorf ein riesiges Potential für den Skisport. Bei der Konferenz fragte er in die Runde, ob jemandem eine Region in Deutschland bekannt wäre, die annähernd so geeignet, wie Oberstdorf für den Wintersport ist - Schweigen war die Antwort. Aber natürlich gilt es nun auch einiges zu tun. Die zweitägige Konferenz hat herfür den Grundstein gelegt. Oberstdorfs Bürgermeister Laurent Mies:

„Wichtig ist für uns aus Oberstdorfer Sichtweise, dass wir mit eingebunden sind. Der Sport ist für uns ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und deshalb freuen wir uns, dass wir hier so viele Gemeinsamkeiten haben letztendlich mit dem Sport zusammen Dinge für die Gemeinde und den Tourismus zu entwickeln. Es ist eine große Freude, dass das jetzt Früchte trägt und wir diese Nachhaltigkeit im Sinne von Veranstaltungen und Bauprojekten gemeinsam vorantreiben können.“

Skiclub Oberstdorf hofft auf mehr Nachwuchs durch die Weltmeisterschaft

Zu guter Letzt erhofft sich auch der örtliche Skiclub aus der Weltmeisterschaft wieder mehr Zuspruch im Nachwuchs. Derzeit kämpft - wie viele andere – auch der Skiclub Oberstdorf, um Nachwuchssportler. Für den ersten Vorsitzenden, Dr. Peter Kruijer muss die Weltmeisterschaft deshalb auch enorme Werbung bei der kommenden Generation sein. Im Zuge der Vorbereitungen soll auch die Vereinstätigkeit ausgebaut werden. Vor allem mehr Trainer wünscht sich Dr. Peter Kruijer. Dann darf nur der Zuspruch von interessierten Nachwuchssportlern nicht fehlen.

GmbH-Gründung für Organisation der nordischen Ski-WM 2021

Für die Weltmeisterschaft soll außerdem eine eigene GmbH gegründet werden. Auf deren Schulter, die übrige Organisation dann lasten wird. Bürgermeister Laurent Mies will hier in naher Zukunft auch mit seinem Gemeinderat in Gespräche treten. Zuerst müssen allerdings FIS und DSV der Idee zustimmen, sagt er.


Tags:
WM allgäu planung koordination



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kempten: Konkrete Umsetzung der Maßnahmen gefordert - "Handeln statt reden in Sachen ÖPNV" fordert Alexander Hold
Kaum ein Thema ist in den vergangenen Wochen und Monaten mehr im Fokus gestanden als das Mobilitätskonzept der Stadt - eng damit verbunden, der Öffentliche ...
Ausbau der Bahn im Illertal - Elektrifizierungen, neue Halten und weitere Streckenausbauten
Reichhart betonte, wie wichtig ihm die Verbesserungen beim ÖPNV nicht nur in den Metropolregionen wie München oder Nürnberg, sondern auch in kleineren ...
8. Integrationskonferenz im Landratsamt Oberallgäu - Zunehmend bessere Integration im Oberallgäu
Im Oberallgäu leben mehr als 14.400 Migranten aus 130 Staaten. 923 davon sind geflüchtete Menschen. Sie alle sollen bestmöglich in das soziale und ...
Kaufbeuren: Vormerkung für Kita-Plätze noch möglich - Eltern können noch bis zum 29. Februar Wunscheinrichtungen nennen
Eltern, die ab September 2020 einen Betreuungsplatz für ihr Kind suchen, sollten sich noch bis 29. Februar bei der Einrichtung ihrer Wahl vormerken lassen. Dieser ...
Zu- und Abgänge beim FC Memmingen - Offensive Neuzugänge - Skrijeli verlässt den FCM
Vor dem Trainingsstart am 20. Januar vermeldet Fußball-Regionalligist zwei Winter-Neuzugänge. Beide sind 22 Jahre alt und offensiv ausgerichtet: Oktay Leyla ...
Neuer Ausbildungszweig für das Carl-von-Linde-Gymnasium - Schule in Kempten erhält sozialwissenschaftlichen Zweig
Das Werben von Schulleitung und Schulfamilie des Carl-von-Linde-Gymnasiums für einen zusätzlichen Ausbildungszweig war erfolgreich: Das bayerische ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mike And The Mechanics
Another Cup Of Coffee
 
Adamski
Killer
 
Martin Garrix & Dean Lewis
Used To Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum