Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Die Bedingungen zur Rettung von Vater und Sohn waren alles andere als leicht.
(Bildquelle: Bergwacht Oberstdorf | T. Köcheler)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Dienstag, 20. Juli 2021

Bergwacht Oberstdorf im Dauereinsatz

Fünf Einsätze beschäftigten die Bergwacht Oberstdorf am Sonntag und Montag. Bereits der erste Einsatz, die Rettung von zwei Klettersteiggehern, zog sich für die ehrenamtlichen Retter über mehrere Stunden, da das Wetter für einen Hubschraubereinsatz zu schlecht war.

Beim ersten Einsatz rettete die Bergwacht einen Vater mit seinem 13-jährigen Sohn aus einem Klettersteig. Am Sonntag Nachmittag gegen 16 Uhr riefen die beiden völlig erschöpften Klettersteiggeher die Bergwacht zu Hilfe. Sie waren etwa in der Hälfte des Zwei-Länder Klettersteiges an der Kanzelwand und kamen völlig durchnässt und erschöpft nicht mehr weiter. Aufgrund von Nebel und anhaltend schlechtem Wetter musste die Rettung terrestrisch erfolgen. Fünf Bergretter aus Oberstdorf, unterstützt von zwei Kollegen aus Neu-Ulm, machten sich auf den Weg. Nach rund. 5 Stunden und einer aufwändigen Abseilaktion waren alle wohlbehalten im Tal zurück.

Parallel zu diesem Einsatz benötigte eine Frau im Bereich Gatterkopf Hilfe. Dank einer Wetterverbesserung konnte dieser Einsatz mithilfe des Rettungshubschraubers Christoph 17 unkompliziert abgewickelt werden.

Am Montag, kurz nach Mittag, stürzte eine Wanderin kurz unterhalb des Entschenkopfes. Die Dame hatte großes Glück und konnte sich nach einigen Metern festhalten. Sie erlitt nur leichte Verletzungen und konnte vom Einsatzleiter und Christoph 17 ins Tal gebracht werden. Eine Begleitperson wollte zunächst selbständig, in Begleitung eines weiteren Passanten, ins Tal absteigen. Nachdem sie jedoch zunehmend unsicherer wurde, musste auch sie mittels Helikopter ausgeflogen werden.

Direkt im Anschluss wurden die Bergretter aus Oberstdorf zu zwei weiteren Einsätzen gerufen. Im Bereich Nebelhorn/ Großer Gund zog sich eine Frau bei einem Sturz mittelschwere Verletzungen zu. Auch sie konnte per Helikopter und Winde gerettet werden.

Kurz darauf stürzte eine E-Bike Fahrerin im Bereich Flugschanze- Schwand und verletzte sich schwer. Die Bergwacht Oberstdorf und der noch anwesende Rettungshubschrauber leisteten Erste Hilfe.


Tags:
bergwacht bergrettung oberstdorf


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Johannes Oerding
An guten Tagen
 
Tom Walker
Angels (Kia Love Remix)
 
Tom Gregory
Footprints
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wahlparty CSU Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Parktheater Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FC Sonthofen gegen Gersthofen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum