Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
(vlnr) Kreisrat Christian Schwarz, Hannelore Windhaber, Otto Blank, Eberhard Fetzer (3. Bürgermeister Immenstadt), Stephan Stracke, MdB, Josef Wujewitsch (vorn), Thomas Wurmbäck (hinten), Eric Beißwenger, MdL, Klaus Rohrmoser und Bruno Wolf
(Bildquelle: Renate Deniffel)
 
Oberallgäu - Immenstadt/Stein
Donnerstag, 3. Mai 2018

Maikundgebung von CSA, CGB und CDL in Immenstadt/Stein

Vor kurzem fand die traditionelle Maikundgebung von CSA (Christlich Soziale Arbeitnehmerunion), CGB (Christlicher Gewerkschaftsbund) und CDL (Christen für den Lebensschutz) im Hotel Krone in Stein statt. Nach einem Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Kirche St. Mauritius eröffnete CSA-Kreisvorsitzender und Kreisrat Christian Schwarz die Kundgebung. Nach einem Grußwort des Oberallgäuer CSU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Eric Beißwenger trug CGB-Beauftragter Bruno Wolf den Maiaufruf des CGB vor.

Die Kundgebungsrede hielt der Bundestagsabgeordnete und sozialpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Stephan Stracke. Er verwies auf die Bedeutung des Tages der Arbeit, der seit über 125 Jahren gefeiert wird und ein Symbol für gelebte Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sei. Er führte weiter aus, dass die unionsgeführte Bundesregierung das ambitionierte Ziel der Vollbeschäftigung verfolge. Die Union sei die Arbeitnehmerpartei und insbesondere in Bayern hätten die Menschen auf dem Arbeitsmarkt beste Chancen. „In vielen Regionen und Städten Bayerns herrscht Vollbeschäftigung“ so Stracke. Gleichzeitig gelte es aber auch, die Langzeitarbeitslosigkeit wirkungsvoll zu bekämpfen und alle Menschen mitzunehmen. Mehr Weiterbildung sei dazu ein zentraler Baustein.

Darüber hinaus stünden die Tarifparteien aber auch die Politik in der Verantwortung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter zu fördern. Stracke: „Hier sind wir mit der Elternzeit, der Pflegezeit, der Möglichkeit zur Teilzeitarbeit und dem Recht zur Rückkehr in die Vollzeit bereits ein gutes Stück vorangekommen“. Der CSU-Bundestagsabgeordnete führte außerdem an, dass eine gute Arbeitsmarktpolitik der Schlüssel zu einer guten Sozialpolitik sei. „Durch neue Arbeitsplätze und mehr Wachstum hat sich die Lage der Rentenversicherung deutlich besser entwickelt als in den Prognosen vorhergesagt“ erläuterte Stracke. Zudem habe der Gesetzgeber mit der Mütterrente, den Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente sowie mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz für die finanzielle Absicherung im Alter viel erreicht.

Eine der großen Zukunftsherausforderungen in den nächsten Jahren sei die Gestaltung der Gesundheits- und Pflegepolitik. Mit insgesamt drei Pflegestärkungsgesetzen wurden ein neuer Pflegebegriff eingeführt und zusätzliche Leistungen geschaffen. „Insgesamt wurde die Leistungsfähigkeit der Pflegeversicherung deutlich gesteigert, da wesentlich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden“ ist der Abgeordnete überzeugt. Durch ein Sofortprogramm sowie ein Pflegeberufsgesetz sei die Situation in der Alten- und Krankenpflege deutlich verbessert worden. Insgesamt sei eine Stärkung der Attraktivität des Berufsbildes erforderlich. Schließlich soll ab dem 1. Januar 2019 die paritätische Finanzierung in der gesetzlichen Krankenversicherung wiederhergestellt werden. Dies soll zu einer Entlastung der Arbeitnehmer um ca. 8 Mrd. Euro führen.

Nach Strackes Kundgebungsrede stellten sich die CSU-Kandidaten im Stimmkreis 710 den Zuhörern vor. Dies sind Landtagsabgeordneter Eric Beißwenger (CSU-Landtagsdirektkandidat) aus Bad Hindelang, Hannelore Windhaber (CSU-Landtagslistenkandidatin) aus Lindenberg und Thomas Wurmbäck (CSU-Bezirkstagslistenkandidat) aus Immenstadt. (CSU-Bezirkstagsdirektkandidat Bürgermeister Edgar Rölz aus Fischen war terminlich verhindert). (PM)

Abschließend erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Christian Schwarz als CSA-Kreischef von Oberallgäu-Kempten-Lindau gratulierte Otto Blank für seine 25jährige CSA-Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung erfuhr Josef Wujewitsch für seine 50jährige Treue zur CSA. CGB-Beauftragter Bruno Wolf dankte Klaus Rohrmoser für seine 40 Jahre währende CGB-Mitgliedschaft. Allen Geehrten wurde unter großem Applaus eine Ehrenurkunde überreicht.

Die Maikundgebung wurde von der Eggensberger Stubenmusik begleitet und klang nach Ende des offiziellen Teils in geselliger Runde aus.


Tags:
maikundgebung csa cgbundcdl hotelkrone allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Little Mix
Happiness
 
OneRepublic
Didn´t I
 
Meduza & Becky Hill & Goodboys
Lose Control
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum