Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Referenten bei der Fortbildung „Unfallchirurgie up2date“ (von l.): Dr. Rainer Z., Wolfgang B. und Ralf Schesser.
(Bildquelle: AllgäuHIT | Cilia Schramm/Klinikverbund )
 
Oberallgäu - Immenstadt
Freitag, 8. Dezember 2017
Was Rückenschmerz mit Faszien zu tun hat
Wolfgang Bunz referiert vor 100 Berufskollegen im Gesundheitszentrum Immenstadt

Wunderwerk Faszie: Aktuelle Forschungen belegen, dass das Weichteilgewebe des menschlichen Binde- und Stützgewebeapparates maßgeblich an der Muskelarbeit beteiligt ist. Wie ein Spinnennetz durchzieht es den menschlichen Körper. Die sogenannten Faszien stehen in engem Zusammenhang mit dem Sympathikus-Nerv und können deshalb bei Stresszuständen Blockaden und Verspannungen im Rücken auslösen. Gezielte manuelle Therapie mit Faszientraining kann helfen.

Darüber referierte Wolfgang Bunz, Physiotherapeut im Team der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, vor rund 100 Berufskollegen und -kolleginnen aus der Region. Veranstalter der Fortbildung „Unfallchirurgie up2date“ im Gesundheitszentrum Immenstadt (GZI) war die Klinik für Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie der Klinik Immenstadt.

„Da Faszien an jeder Bewegung im Körper direkt oder indirekt beteiligt sind, lassen sie sich gezielt trainieren“, sagte der Referent. Ziel eines myofaszialen Trainings, welches Bunz auch bei der Fußball-Nationalmannschaft anwendet, sei der Aufbau eines gesunden, widerstandsfähigen Fasziennetzes.

Dr. Rainer Zinser betonte, nach der unfallchirurgischen oder orthopädisch-chirurgischen Versorgung eines Patienten sei die physiotherapeutische Folgebehandlung mit ausschlaggebend für den Genesungsprozess. „Wir, die behandelnden Ärzte und Sie, die behandelnden Physiotherapeuten, stehen Hand in Hand für die erfolgreiche Therapie unserer gemeinsamen Patienten“, so der leitende Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie und Organisator der Veranstaltungsreihe. Täglich müsse man sich aber auch damit auseinandersetzen, dass die Therapie unter Umständen nicht den gewünschten Erfolg habe. Der Seminartag „Unfallchirurgie up2date“ hatte zum Ziel, von erfahrenen Physiotherapeuten vertiefendes Know-how für die tägliche Arbeit am Patienten mitzunehmen und die Kontakte zwischen Ärzten, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten zu vertiefen.

Ralf Schesser, Physiotherapeut und Manualtherapeut an der Fachklinik Enzensberg, referierte über die Herausforderung, Schmerzen im Schulter-Nackenbereich richtig zuordnen und behandeln zu können, sowie über Ursachen und Lösungsansätze bei ungünstigen Therapieverläufen.

Der Nachmittag stand im Fokus der Unfälle im alpinen Umfeld. Dr. Herbert Mayer, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie, befasste sich mit Verletzungen in den Bergen während der Sommersaison. Dr. Alexander Scola, Oberarzt der Klinik und selbst erfahrener Kletterer, beleuchtete die Entstehung und Behandlung typischer Verletzungen beim Sportklettern. Dr. Zinser zeigte die vielfältigen und teilweise sehr schweren Verletzungen im Wintersport und deren Behandlungsmöglichkeiten auf. Auf großes Interesse bei den Teilnehmern stieß die Gelegenheit, unter Anleitung am Kunstknochen selbst einmal eine vordere Kreuzbandersatzplastik durchzuführen oder eine Schulterprothese einzusetzen. (PM)


Tags:
gesundheit körper schmerzen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wildunfall endet mit Verkehrsunfall in Pfronten - 79-Jährige übersieht Fahrzeug trotz Warnblinkanlage
Am Samstagabend befuhr eine 45-jährige Fahrzeuglenkerin die Tiroler Straße in Richtung Pfronten. Kurz nach dem Grenzübergang sprang ihr ein Reh vor das ...
Notruf endet in Bad Wörishofen im Beauty-Salon - Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr suchen nach Seniorin
Ein Hausnotruf alarmierte gestern Vormittag die Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Der Notruf kam aus einer Wohnung einer Seniorin, von der man annahm, dass sie ...
iTCM-Klinik Illertal hilft Menschen mit Heuschnupfen - Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin, wie Akupunktur und Kräutertherapie, machen dem großen Niesen ein Ende
Sobald die ersten Knospen an den Bäumen und Sträuchern sprießen, ist es bei einem Großteil der Bevölkerung aus mit der ...
Johanniter bauen tiergestützte Angebote im Allgäu aus - Neue Koordinatorin für Lese- und Besuchshunde
Die Johanniter bauen ihr Angebot der sogenannten tiergestützten Interaktion im Allgäu weiter aus. Anfang des Monats übernahm Manuela Cyran die ...
Azubis im BRK Gulielminetti Kaufbeuren - Fünf junge Menschen finden den Weg in die Altenpflege
Altenpflege gilt als Beruf mit Zukunft. Doch wie finden junge Menschen den Weg in die für sie nicht unbedingt naheliegende Ausbildung? „Drei Jahre lang habe ...
Schneesituation in der Stadt Lindau - Landratsamt will personelle und technische Ausstattung für den Winterdienst prüfen
Das Landratsamt will – so der Landrat - prüfen, ob die personelle und technische Ausstattung für den Winterdienst bei der Stadt sachgerecht und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kygo feat. Sandro Cavazza
Happy Now
 
Lost Frequencies feat. Janieck Devy
Reality
 
Sido
Bilder im Kopf
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum