Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Telemark-Weltcup in Oberjoch (Archiv)
(Bildquelle: Bernhard Krempl)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Sonntag, 21. Januar 2018

Saison-Aus für Allgäuer Telemarker Jonas Schmid

In Suicied Six (USA) setzt sich Johanna Holzmann gegen ihre Konkurrentinnen durch und gewinnt den dortigen Telemark-Weltcup im Parallelsprint. Die deutschen Herren verkaufen sich ebenfalls gut. Bitter: Saisonaus für den Allgäuer Telemarker Jonas Schmid.

Der Schock im deutschen Team ist groß. Der Teamkapitän Jonas Schmid verletzt sich beim Telemarken. Die Saison ist damit für den Ausnahmeathleten vorbei. Wie und wann der mehrfache Weltcupsieger in den Weltcupzirkus zurückkehren kann, ist fraglich.

Für die deutsche Überseedelegation gilt es daher, in die Bresche zu springen und für ihren Teamkollegen zu fahren. Beim heutigen Parallelsprint können sich alle drei DSV-Athleten qualifizieren. Mit den Plätzen elf und zwölf setzen Leonhard Müller und Christoph Frank ihre Trainingsleistungen in der Qualifikation um. Die Form stimmt im Team.

Im Achtelfinale müssen sich die Deutschen Herren aber trotz guter Leistungen geschlagen geben. Leonhard Müller scheidet gegen den Vortagessieger Jure Ales (SLO) aus. Der Badenser Christoph Frank muss den Franzosen Charlie Fradet vorbei ziehen lassen.

Bei den Damen erobert Johanna Holzmann den Platz an der Sonne zurück. Sie schlägt im Halbfinale die Siegerin des Saisonsauftakts Bea Zimmermann (SUI). Auch im Finale ist die Sportsoldatin nicht zu stoppen und lässt ihre härteste Konkurrentin im Gesamtweltcup Argeline Tan Bouquet (FRA) hinter sich. Damit ist die Allgäuerin mit vier Siegen in sieben Rennen nach der Verletzung von Jonas Schmid die verbleibende deutsche Hoffnungsträgerin für die Saison.

Am Montag findet ein Sprint statt. (pm)

Damen:
1. Platz Johanna Holzmann (SC Oberstdorf)
2. Platz Argeline Tan Bouquet (FRA)
3. Platz Jasmin Taylor (GBR)

Herren:
1. Platz Nicolas Michel (SUI)
2. Platz Guillaume Issautier (FRA)
3. Platz Jure Ales (SLO)

9. Platz Leonhard Müller (SC Unterjoch)
9. Platz Christoph Frank (Ski Club Kandel)


Tags:
telemark verletzung wintersport allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gamper & Dadoni
Rule The World (feat. ILIRA)
 
Nicky Jam, Will Smith & Era Istrefi
Live It Up
 
Meduza
Paradise [feat. Dermot Kennedy]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum