Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Bad Hindelang und seine Tourismuswirtschaft befinden sich auf einem langfristigen Wachstumspfad.
(Bildquelle: Bad Hindelang Tourismus)
 
Oberallgäu - Bad Hindelang
Mittwoch, 22. Februar 2017

Bad Hindelang setzt aktuell neue Bestmarke

Mehr als 1,1 Millionen Übernachtungen im Jahr 2016

Bad Hindelang (Allgäu) hat eine aktuell neue Bestmarke gesetzt: Mit etwas mehr als 1,1 Mio. Übernachtungen und 225.390 Gästeankünften in 2016 hat das Familien-Urlaubsparadies in den Allgäuer Alpen erneut die Grenze von einer Million Übernachtungen deutlich überschritten.

Im Vorjahr 2015 wurden 1,065 Mio. Übernachtungen und 217.762 Gäste verbucht. Bad Hindelang und seine Tourismuswirtschaft befinden sich damit seit mehr als zehn Jahren auf einem langfristigen Wachstumspfad – so konnten die Gästeankünfte seit 2007 um 42 Prozent (+ 67.000), die Übernachtungen um 16 Prozent (+ 151.000) und die Bettenauslastung um 7,5 Prozentpunkte auf aktuell 44 % gesteigert werden.   

Mit jährlich mehr als 100 Mio. Euro Umsatz ist der Tourismus in Bad Hindelang der wichtigste Wirtschaftszweig – 80 Prozent der Wertschöpfung vor Ort resultieren direkt und indirekt aus dem Tourismus. Mindestens 1.500 Menschen in der 5000-Einwohner-Gemeinde sind in der Tourismus-Branche beschäftigt. Touristische Schwerpunkte sind die Themen Wandern, Winter, Kinder, Gesundheit und Allergie – seit 2011 zählt Bad Hindelang zum auserwählten Kreis der „Allergikerfreundlichen Kommunen“.  

Für den Bad Hindelanger Bürgermeister Adalbert Martin ist der Fall klar: „Entscheidend für den Gemeindeerfolg sind die Investitionen und das Qualitätsbewusstsein unserer Hotels und Gastgeber in allen Kategorien. Zudem sind wir durch die Modernisierung unserer Bergbahnen in Oberjoch als wettbewerbsstarkes Wintersportgebiet optimal aufgestellt. So gilt Oberjoch als familienfreundlichstes Skigebiet der Alpen.“ 

Der Bad Hindelanger Tourismusdirektor Maximilian Hillmeier nennt darüber hinaus die bis 2020 festgelegte und festgeschriebene Tourismusstrategie als Hauptgrund für die kontinuierlich positive Entwicklung der Gäste- und Übernachtungszahlen: „Unsere Strategie basiert auf einer engen und nachhaltigen Zusammenarbeit mit den örtlichen Leistungspartnern, einer kontinuierlichen Steigerung der Qualität, Angebotsvielfalt sowie einem guten Preis-Leistungsverhältnis“, sagt Hillmeier und ergänzt: „In den vergangenen zehn Jahren wurden gemeinsam Produkte wie 'Bad Hindelang PLUS' und 'Allergikerfreundliche Gemeinde' aufgebaut, die nicht nur zu einer positiven Entwicklung der Übernachtungszahlen, sondern auch zu einer klaren Positionierung am Markt führten.“ 


Tags:
hotel tourismus badhindelang allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Positive Entwicklung im Allgäuer Tourismus - Gästeankünfte und Übernachtungen mit Anstieg auch im Herbst
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach vorläufigen Ergebnissen der Monatserhebung im Tourismus mitteilt, stieg die Zahl der Gästeankünfte ...
Buchloe: Nach Firmenweihnachtsfeier Kollegen verprügelt - Mann (40) musste ins Krankenhaus gebracht werden
Eine Firmenweihnachtsfeier endete Freitagfrüh in der Bahnhofstraße unrühmlich. Ein 35-Jähriger stark alkoholisierter Mitarbeiter geriet mit einem ...
Kostenloses Weihnachtsessen im Oberallgäuer Blaichach - Einsame und Senioren feiern gemeinsam Weihnachten
Für Einsame und Senioren findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Weihnachtsessen statt. Allerdings hat sich der Ort geändert. Aus Platzgründen ...
Erste Ideen werden im Gemeinderat vorgestellt - Geiger erhält Zuschlag für Schlossbergklinik Oberstaufen
Seit 31. März 2016 ist die Schlossbergklinik in Oberstaufen geschlossen – jetzt ist sie verkauft. Neuer Besitzer ist die Geiger Unternehmensgruppe aus ...
Grüne fordern Konzept für Tagestourismus im Alpenraum - Vor allem auch Verkehrssituation soll verbessert werden
Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern ein Konzept für den Tagestourismus im Alpenraum: „Angesichts des zunehmenden Unmutes vieler Anwohnerinnen und ...
Unerlaubte Prostitution in Mindelheimer Hotel - 30-Jährige erwartet nun ein Bußgeld
Am Dienstag den 26.11.2019 fiel einer Hotelangestellten ein reger Männerwechsel in einem Mindelheimer Hotel auf. Ermittlungen ergaben, dass eine 30-Jährige ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jay Sean feat. Sean Paul
Make My Love Go
 
Pink feat. Khalid
Hurts 2B Human (Midnight Kids Remix)
 
Calvin Harris & Sam Smith
Promises
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum