Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-Feierabend
 
 
Am Dienstag gibts ein Nachholspiel für den FC Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Ingrid Reitenbach)
 
Memmingen
Montag, 29. November 2021

Nachholspiel für den FC Memmingen in Eltersdorf

Für den Fußball-Regionalligisten FC Memmingen steht mit dem Nachholspiel am Dienstag (19 Uhr) beim SC Eltersdorf die dritte Partie innerhalb von nur acht Tagen an. Der ursprüngliche Termin Anfang November war geplatzt, weil der SCE wegen positiver Covid19-Fälle keine Mannschaft stellen konnte. Eltersdorf ist bereits mit fünf Begegnungen in Rückstand und will unbedingt antreten, wenn nicht noch die Witterungs- und Platzverhältnisse einen Strich durch die Rechnung machen.

Es könnte das letzte Spiel des Jahres sein, denn Regionalliga-Sprecher Andreas Huber (Burghausen) hat eine Umfrage unter den Vereinen gestartet, ob sie angesichts der Corona-Liga vorzeitig in die Winterpause gehen wollen. Wenn sich alle 20 Clubs darüber einig wären, würde BFV-Spielleiter Josef Janker das Restprogramm ins nächste Frühjahr verlegen. Die Entscheidung soll am Mittwoch fallen. Für den FCM steht am Samstag eigentlich noch das Heimspiel gegen den FC Pipinsried an.

Doch zunächst gilt die sportliche Konzentration Eltersdorf. Interimstrainer Thomas Reinhardt will seine Erfolgsserie fortsetzen, nicht nur ungeschlagen bleiben, sondern bei einem direkten Konkurrenten möglichst voll punkten. Die Rotsperre von Nico Fundel ist abgelaufen. Allerdings muss es ohne Kapitän Martin Dausch gehen. Der 35-jährige wurde beim 1:1 bei den Bayern-Amateuren nach einer halben Stunde mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselt. Anders als vor nicht allzu langer Zeit, gab es durch den Ausfall von Dausch dieses Mal keinen Bruch im FCM-Spiel. Mit dem getankten Selbstvertrauen auch die Bayern-Tormaschinerie (71 Saisontreffer, durchschnittlich drei Tore pro Spiel) gebremst zu haben, geht es nun in den Erlanger Stadtteil. Es wird quasi vor der Haustüre des künftigen FCM-Trainers Fabian Adelmann gespielt. Er hat damit eine weitere Gelegenheit seine künftigen Schützlinge unter die Lupe zu nehmen.

Wie der FC Memmingen mitteilt, wurde mit Lino Volkmer ein weiterer Backup-Torhüter verpflichtet. Der 20-jährige trainiert schon einige Wochen mit, war zuletzt ohne Verein und ist damit sofort spielberechtigt. Über den Nachwuchs des TSV 1860 Rosenheim stand er in der vergangenen Saison noch bei der SpVgg Unterhaching unter Vertrag.


Tags:
memmingen fc fußball


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Parov Stelar
Go Wake Up (feat. Lilja Bloom)
 
a-ha
Take On Me
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lkw-Unfall A96 bei Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum