Moderator: Bernd Krause
Sendung: AllgäuHIT-Drivetime
mit Bernd Krause
 
 
Die Memmingen Indians Frauen
(Bildquelle: Alwin Zwibel )
 
Memmingen
Montag, 28. November 2022

Memmingen Indians Frauen kassieren erste Niederlage seit März

Die erste Niederlage seit dem Meisterschaftsfinale am 20. März 2022 kassierten die Frauen der Memminger Indians am Sonntag beim ERC Ingolstadt. Mit 0:2 (0:0/0:2/0:0) unterlagen die Maustädterinnen, nachdem sie zuvor 17 Siege hintereinander eingefahren hatten.

Jede Serie geht einmal zu Ende, und das hatte sich in den letzten Wochen schon abgezeichnet. Die Ursachen sind vielschichtig. Ein paar davon nennt ECDC Headcoach Waldemar Dietrich: „Die Ausfälle von Stürmerin Laura Kluge und den drei Verteidigerinnen Lena Kartheininger, Ronja Hark und Charlott Schaffrath konnten wir heute nicht kompensieren. Dazu sind wir sehr schludrig mit unseren Chancen umgegangen“ womit der Memminger Übungsleiter nicht nur zwei Pfostenschüssen und einen vergebenen Penaltyschuss ansprach. „Leider haben wir nur bedingten Einfluss auf die Belastungssteuerung unserer Spielerinnen. Nach den anstrengenden letzten Wochen mit Lehrgängen und Länderspielen waren die Akkus bei etlichen der Mädels einfach leer“.

So hatten die Indians am Sonntag im ersten Drittel in der Ingolstädter Saturn Arena noch ein Übergewicht, verpassten es aber in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer kippte das Geschehen dann zugunsten der Gastgeber. In der 24. Spielminute die Ingolstädter Führung durch Sara Kaneppele, die mit einem Rebound Lilly Uhrmann im Memminger Kasten überwinden konnte. Kurz vor Ende des Mitteldrittels erhöhte Jule Schiefer gar auf 2:0 für die „Pantherinnen“ und diesem Rückstand rannten die Indians bis zum Schlusspfiff vergeblich hinterher.

Überbewerten will Dietrich die Niederlage freilich nicht: „Das war ein kleiner Dämpfer zur rechten Zeit. Mir war schon bewusst, dass wir nicht eine ganze Saison auf einem Toplevel durchspielen können. Dazu kommt, dass Ingolstadt es einfach heute mehr wollte als wir. Die Mädels bekommen jetzt einen zusätzlichen freien Tag und haben sich schon etwas gemeinsames einfallen lassen“.

Am Samstag kommt dann zum letzten Hauptrundenspiel im Jahr 2022 Rekordmeister Planegg zum Gastspiel nach Memmingen. Bis dahin hoffen die Memmingerinnen, dass sich die Liste der Ausfälle wieder etwas lichtet.


Tags:
sport eishockey allgäu


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Paenda
I Don´t Wanna Know
 
Alle Farben
I Need to Know (feat. Flynn)
 
Hewy Lewis & The News
Hit Me Like A Hammer
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum