Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 26. Oktober 2020

Indians bleiben ohne Punkte und Tore gegen Planegg

Die Indians trafen am Wochenende auf den erwartet schweren Gegner Planegg,
der in Bestbesetzung am Memminger Hühnerberg antrat. Die Gastgeber dagegen
mussten aus gesundheitlichen Gründen auf ihre Kapitänin Daria Gleißner und
Topscorerin Kassandra Roache verzichten.

Die Gäste übernahmen sofort das
Kommando und es gelang den Memmingerinnen nur selten, sich vom Druck zu
befreien. Bereits nach sechs Minuten musste Emma Schweiger zum ersten Mal
hinter sich greifen, Theresa Wagner hatte die Oberbayern in Führung
gebracht. Mit viel Mühe und auch Glück gelang es den Indians, einen weiteren
Treffer der „Penguins“ im ersten Abschnitt zu verhindern. Im Mittelabschnitt
konnten die Maustädterinnen dann auch eigene Chancen herausspielen. Nur das
Lattenkreuz verhinderte den Ausgleichstreffer durch Sonja Weidenfelder. In
der letzten Minute des zweiten Drittels schlug dann ein Schuss von ESC
Verteidigerin Tabea Botthof zum 0:2 für die Oberbayern ein. Auch nach dem
letzten Seitenwechsel versuchten die Maustädterinnen zum Anschlusstreffer zu
kommen, doch die Vorentscheidung fiel sieben Minuten vor Spielende durch
einen umstrittenen Penalty. Die Chance ließ sich Franziska Feldmeier nicht
entgehen und die Scheibe prallte von der Unterkante der Querlatte in die
Maschen des Memminger Tores. Das letzte Tor für die Gäste erzielte dann
Julia Zorn (57. Min).

Am Sonntagmorgen folgte das Rückspiel in der Grafinger Scheune. Genau 100
Sekunden waren gespielt, da nahmen die Penguins das Gastgeschenk der Indians
dankbar an und gingen durch Julia Zorn in Führung. Nur 12 Sekunden später
zappelte die Scheibe erneut im Kasten von Laura Egger, die diesmal das Tor
hütete und es hieß 0:2 aus Sicht der Memmingerinnen. Die „Penguins“ waren
eiskalt im Ausnützen von Torchancen: gleich zu Beginn des zweiten Drittels
schraubten sie das Zwischenresultat durch Jacyn Reeves und Kathrin Lehmann
auf 0:4 in die Höhe. Die Allgäuerinnen hatten durchaus Möglichkeiten zu
eigenen Treffern zu kommen, scheiterten aber ein ums andere Mal an den
Torhüterinnen der Gastgeber Lisa Hemmerle bzw. Franzi Albl (ab 36. Min). Als
Justin Reyes in der 36.Min das Tor zum 0:5 Endstand erzielte war das Spiel
längst entschieden.

„Beide Siege Planeggs waren klar verdient“ kommentiere Indians Coach Werner
Tenschert. „Wir konnten das Spiel am Samstag zwar lange offen gestalten,
aber den Gegner nie wirklich in Verlegenheit bringen. Am Sonntag war der
Auftakt suboptimal, das darf so nicht passieren. Meiner Mannschaft muss ich
zu Gute halten, dass sie nie aufgesteckt hat. Leider war uns trotz etlicher
guter Chancen kein Treffer vergönnt.“

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit den beiden Gastspielen bei den
Eisbären Juniors Berlin.


Tags:
Frauen Eishockey Niederlage Sport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avec
Home
 
Rea Garvey & VIZE
The One
 
Pink & Willow Sage Heart
Cover Me in Sunshine
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum