Moderator: Thomas Häuslinger
Sendung: AllgäuHIT-Drivetime
mit Thomas Häuslinger
 
 
Der FC Memmingen sorgt sich wegen der Flutlichtanlage
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 8. September 2022

Fußball im Zeichen der Energiekrise: Sorgen beim FC Memmingen

Der Bayerische Fußballverband spricht von vielen Sorgen bei den Vereinen, aber auch von einigen Initiativen, die bereits zum Energiesparen aufgenommen wurden. Wie der FC Memmingen mit dem Thema Energie umgeht, darüber hat AllgäuHIT mit dem Medienbeauftragten des Vereins Andreas Schales gesprochen.

Für den FC Memmingen ist es ein großer Vorteil, dass das Stadion von Seiten der Stadt betrieben wird. Hier wird der Verein also keine Steigerungen der Energiekosten zu spüren bekommen, der Trainings- und Spielbetrieb ist also nur indirekt davon betroffen, so Andreas Schales. Dennoch beschäftigen sich die Verantwortlichen im Verein natürlich mit dem Problem, schließlich ist er gerade in den Wintermonaten von der Flutlichtanlage abhängig – und hiermit von der Stadt, sollte diese den Betrieb der Anlage einschränken. „Wir hoffen, dass wir bis zur kalten Jahreszeit, wenn wir unsere Bayernliga-Spiele an Samstagnachmittagen austragen werden, noch die Nische mit den Flutlichtspielen am Freitagabend nutzen können“, so Schales.

Die größte Frage wird jedoch sein, ob der Trainingsbetrieb mit insgesamt 18 Mannschaften fortgeführt werden kann, wenn in den Abendstunden Licht benötigt wird. „Dies betrifft natürlich alle Vereine, diejenigen umso mehr, die ihre Sportstätten selbst betreiben. Es wäre aber ein fatales Zeichen, wenn die Sportausübung gerade für Kinder und Jugendliche unter möglichen Sparmaßnahmen nach den beiden Corona-Jahren schon wieder leiden müsste!“, sagt der Medienbeauftragte.

Ob die Fans der Mannschaft, die aus dem gesamten Allgäu kommen, auf Grund der gestiegenen Spritpreise ins Stadion kommen werden, ist wieder eine andere Frage. Die Spritpreise haben natürlich auch Auswirkungen auf die Fahrten von Spielern, Trainern, Betreuern und Eltern der Nachwuchsspieler zu den Trainings und den Spielen. „Durch die höherklassigen Mannschaften kommen die Spieler ja nicht alle aus der Stadt, wir sind das Sammelbecken für die Talente aus dem gesamten allgäu-schwäbischen Raum.“

Einen Vorteil gibt es in Memmingen: Die Stadt Memmingen hat die alte Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz bereits erneuert und auf LED umgerüstet – hier wird also schon Energie eingespart. Auch wurde bereits ein Teil der älteren städtischen Umkleidekabinen und Duschen modernisiert. Die Vereinsgaststätte des FC Memmingen wurde zudem vor nicht all zu langer Zeit mit großem Aufwand modernisiert, energetisch saniert und mit neuen Fenstern und energiesparender Beleuchtung ausgestattet. Und das neue Multifunktionsgebäude, der e-con ArenaPark, wird mit den Partnern des Vereins nicht nur energieneutral in modernstem Standard gebaut, der FC Memmingen geht zudem davon aus, dass mit dem Gebäude mehr Energie erzeugt als verbraucht wird.


Tags:
fußball allgäu flutlicht energie


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Natasha Bedingfield
These Words
 
Lisa Pac
Where Did You Sleep?
 
Westlife
Alone Together
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum