Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Memmingen
Dienstag, 14. Mai 2019

Furkan Kircicek verlässt FC Memmingen

22-jähriger wechselt zu SV Türkgücü Ataspor München

Dass Furkan Kircicek den Fußball-Regionalligisten FC Memmingen nach vier Jahren verlassen wird, zeichnete sich schon länger ab. Wohin es den Angreifer zieht, steht jetzt fest. Wie SV Türkgücü Ataspor München am Montagnachmittag auf dem Social-Media-Kanal Instagram bekanntgab, wurde der 22-jährige vom feststehenden Bayernliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger verpflichtet. Er ist bereits der neunte Neuzugang für die kommende Saison und macht klar, wohin der Weg führen soll – nämlich möglichst schnell in den bezahlten Fußball. Das Vollprofitum führt der Verein schon ab Sommer ein.

„Türkgücü München hat ein klares Konzept und ambitionierte Ziele mit denen ich mich vollkommen identifizieren kann. In den Gesprächen haben mich Präsident Hasan Kivran, Trainer Reiner Maurer und Kaderplaner Robert Hettich total überzeugt, weshalb ich mich für diesen Wechsel entschieden habe“, wird Kiricik auf Instagram zitiert, „ich freue mich wahnsinnig darauf, mich nun komplett auf Fußball konzentrieren zu können und unter Profibedingungen zu arbeiten.“

2015 kam Kircicek von der SpVgg Kaufbeuren zum FCM, schaffte unter den Trainern Stefan Anderl und Stephan Baierl  in den beiden vergangenen Spielzeiten den Durchbruch und bestritt bislang 89 Regionalliga-Einsätze. In dieser Saison erzielte Kircicek 13 Tore. Nachdem sein Vertrag im Juni ausläuft, kann er ablösefrei wechseln.

Die Münchner Türken befinden sich auf regelrechter Einkaufstour quer durch die Liga und werden schon jetzt für die kommenden Spielzeit als heißer Titelfavorit in Liga vier gehandelt. So schließen sich neben Kircicek und Coach Maurer mit Torhüter Maximilian Engl (VfR Garching), Thomas Haas, Michael Zant (beide VfB Eichstätt), Marian Knecht, Kasim Rabihic (beide FC Pipinsried), Stefan Wächter (SV Wacker Burghausen) sowie Dominik Weiß (FC Schweinfurt 05) absolute Regionalliga-Leistungsträger dem Club an. Aus Saarbrücken kommt zudem Marco Holz, der bereits 200 Drittliga-Einsätze aufweisen kann.

Was die ambitionierten Ziele unterstreicht: Seine Heimspiele wird Türkgücü Ataspor noch bis zur Winterpause im Sportpark Heimstetten austragen und anschließend ins Grünwalder Stadion nach München wechseln. Trotz der souveränen Bayernliga-Meisterschaft war das Interesse der Fans – im Gegensatz zu den offenbar finanzstarken Sponsoren – bislang eher bescheiden. Im Schnitt besuchten gerade einmal 200 Zuschauer die Heimspiele.


Tags:
Fußball Wechsel FC Memmingen SV Türkgücü Ataspor München



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Dienstag: Freundschaftsspiel gegen neugegründeten Verein - Memminger A-Jugend gegen Internationale Memmingen
Die Fußball-A-Junioren des FC Memmingen tragen im Rahmen ihrer Bayernliga-Vorbereitung am Dienstag ein Freundschaftsspiel gegen den neugegründeten FC ...
Zwei Niederlagen für den FC Memmingen - Keine Punkte für die Memminger Fußballer am Wochenende
Für beide Mannschaften des FC Memmingen gab es am Wochenende zu Hause nichts zu holen. Während die erste Mannschaft gegen den Tabellenführer aus ...
Defensivallrounder für die Lindauer Islanders - Gabriel Federolf wechselt vom Ligakonkurrenten SC Riessersee
Mit Gabriel Federolf können die EV Lindau Islanders einen neuen Spieler präsentieren, der in der Defensive zu Hause ist, aber in der Vergangenheit auch schon ...
Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht TSV Pfronten - 1. FC Sonthofen II am Samstag direkt wieder im Einsatz
Der 7:0 Sieg gegen den TSV Fischen ist gerade einmal zwei Tage her, da bestreitet Sonthofens Zweite heute am Samstag um 15.30 Uhr in der Baumit-Arena erneut ein ...
Duell mit dem Tabellenführer in der Regionalliga Bayern - SpVgg Greuther Fürth II gegen den FC Memmingen am Freitag
Der Überraschungs-Tabellenführer kommt: Kaum einer hatte es auf der Rechnung, dass die SpVgg Greuther Fürth II nach sechs Regionalliga-Spieltagen an der ...
Verkehrsunfall auf A96 geht glimpflich aus - 69-jähriger mit über 200 km/h auf der Überholspur unterwegs
Am Montagnachmittag kam es auf Höhe des Rastplatzes Wertachtal in Richtung Lindau zu einem Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Autofahrer fuhr mit weit über ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink
Today´s The Day
 
James Blunt
Bonfire Heart
 
Alvaro Soler
La Cintura
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum