Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
FC Memmingen Fußballstadion
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Mittwoch, 13. April 2016

FC Memmingen überrollen TSV Rain

„Verlieren verboten“, hatte der Vorsitzende des FC Memmingen Armin Buchmann seinen Mannen im Mannschaftsbus eingetrichtert. Die Worte fielen gestern Abend auf fruchtbaren Boden. Mit 4:1 (2:0) wurde im Regionalliga-Nachholspiel beim TSV Rain der zweite Auswärtssieg der Saison und der erhoffte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelandet.

Memmingen begann gegenüber der Fürth-Niederlage mit zwei Veränderungen in der Startelf. Sebastian Schmeiser kehrte nach einigen Wochen Pause für den beruflich verhinderten Eddy Weiler in die Innenverteidigung zurück. Tim Buchmann rückte in die Außenverteidigung, dafür wurde Daniel Eisenmann von Beginn an auf die linke Außenbahn beordert. Das erwartete Rainer Abstiegsfeuerwerk blieb aus, Memmingen spielte konzentriert und ging folgerichtig in der 13. Minute in Führung. Fabian Krogler mit der Rückennummer 13 machte das 1:0. Dennis Hoffmann hat zuvor einen Zweikampf im Mittelfeld gewonnen und in den freien Raum gepasst. Es war die erste Memminger Führung nach fünf Punktspielen. Das gab Auftrieb und der FCM legte nach. Zunächst zielte Andreas „Bobo“ Mayer noch vorbei, als Schiedsrichter Thomas Berg (Landshut) nach einem Foul an Vinko Sapina weiterlaufen ließ (32.), eine Minute später klingelte es aber. Memmingen kann es auch via Innenpfosten. Ein solcher Gegentreffer wurde zuletzt auch wieder in Fürth kassiert, dieses Mal von Daniel Eisenmann selbst erzielt – das 0:2 (33.). 

Der vermeintlich klare Vorsprung wurde in der zweiten Halbzeit aber nicht zum Selbstläufer. Die Memminger versuchten mit den Kräften zu haushalten, weil es bereits am Freitag mit dem schweren Heimspiel gegen den Tabellendritten 1. FC Nürnberg II weitergeht. Die Rainer setzten alles auf eine Karte und der Joker stach. Gerade eingewechselte nährte Fatlum Talla mit dem 1:2 (64.) Anschlusstreffer nach einem Freistoß aus dem Getümmel heraus noch einmal die Hoffnungen der nur noch 250 Heimfans. Memmingen ließ sich aber nicht einschüchtern, legte wieder eine Schippe drauf. Salemovic und Mayer entblößten die Rainer Abwehr und der 35-jährige Routinier machte mit dem 1:3 seinen neunten Saisontreffer (70.). Salemovic krönte seine starke Leistung der vergangenen Wochen noch mit einem Tor. Drei Minuten vor dem Ende umkurvte er gleich zwei Gegenspieler und machte mit dem 1:4 den Deckel drauf. Einziger Wehrmutstropfen: FCM-Abwehrspieler David Anzenhofer kassierte seine fünfte Gelbe Karte und muss gegen Nürnberg II aussetzen.


Tags:
fußball regionalliga rain memmingen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
Shot In The Dark
 
Granada
Eh ok
 
Nevio
Amore Per Sempre
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum