Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der ESV Kaufbeuren bei einem Heimspiel in der neuen erdgas schwaben arena (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Sonntag, 21. Januar 2018

Kaufbeuren verliert Derby in Ravensburg 2:5

Am Sonntagabend musste der ESV Kaufbeuren vor 2.707 Zuschauern, darunter gut und gerne 500 ESVK Fans, bei den Ravensburg Towerstars antreten. Dabei verloren die Joker das Allgäu-Oberschwaben-Derby mit 2:5. Viele Strafzeiten und eine schlechte Chancenverwertung verhinderten ein besseres Ergebnis für die Joker.

Die Joker starteten gut in die Partie und hatten ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen. Sami Blomqvist, Charlie Sarault, Tim Wohlgemuth, Florian Thomas oder auch Steven Billich hatten beste Möglichkeiten ihre Farben in Führung zu bringen. Die Kaufbeurer Angreifer scheiterten aber immer wieder am starken Jonas Langmann oder verzogen knapp. Der erste Treffer an diesem Abend sollte dann bei fünf gegen drei Überzahl für die Hausherren fallen. David Zucker konnte einen Nachschuss an Stefan Vajs vorbei im Kasten der Joker unterbringen.

Im Mittelabschnitt sollte sich die Partie dann auch entscheiden. Zuerst kamen die Joker in den Genuss eines doppelten Überzahlspiels. Dieses nutzte Sami Blomqvist in der 26. Spielminute mit einem wuchtigen Schlagschuss zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer für die Allgäuer. Die Kaufbeurer drückten in der Folge auf die Führungstreffer, es sollte jedoch anders kommen. Ein weiteres doppeltes Überzahlspiel brachte die Towerstars erneut in Führung. Daniel Pfaffengut traf nach wenigen Sekunden mit zwei Spielen mehr auf dem Eis für die Oberschwaben zum 2:1. Kaum waren die Rotgelben wieder komplett, brachte David Zucker mit seinem zweiten Treffer die Ravensburger mit 3:1 in Front. Das sollte es aber noch nicht gewesen sein. Wiederum nur 42 Sekunden später schlug es erneut hinter Torhüter Stefan Vajs ein. Daniel Schwamberger luchste einem Kaufbeurer Abwehrspieler im Slot die Scheibe ab und erhöhte auf 4:1. Der ESVK drängte nach dem Schock der drei Gegentore binnen drei Minuten schnell auf den Anschlusstreffer. Dieser sollte Florian Thomas dann auch schnell gelingen. Der gebürtige Schongauer, der heute sein 200. Pflichtspiel im Dress des ESVK absolvierte, traf im Nachschuss zum 4:2 für die Wertachstädter und es keimte dadurch nochmals Hoffnung im Fanblock der Joker auf.

Im Schlussabschnitt sollte aber nicht mehr viel passieren. Die Kaufbeurer versuchten weiter ihr Glück in der Offensive. Scheiterten jedoch immer wieder trotz zahlreichen top Chancen entweder an der Abwehr der Towerstars oder am heute sehr gut haltenden Torhüter Jonas Langmann. Einer der wenigen Angriffsversuche der Hausherren brachte fünf Minuten vor Schluss dann die endgültige Entscheidung. Vincenz Mayer konnte Stefan Vajs im Nachschuss zum 5:2 überwinden. (pm)


Tags:
esvk derby del2 eishockey


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Melissa Etheridge
Bring Me Some Water
 
UB40 & Chrissie Hynde
I Got You Babe
 
Nico Santos
Rooftop
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum