Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Bernhard Pohl - Mdl Kaufbeuren
(Bildquelle: Freie Wähler)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 8. Juni 2016

Gemeinsamer Kampf für ein neues Polizeigebäude in Kaufbeuren

Stadtrat soll starkes Signal nach München senden

Seit vielen Jahren ringen örtliche und überörtliche Mandatsträger, allen voran Oberbürgermeister Stefan Bosse, Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl und Bürgermeister Ernst Holy um einen Neubau des maroden Polizeigebäudes. Die Bayerische Staatsregierung hat nun signalisiert, statt der bisher bevorzugten Sanierung einem Neubau zuzustimmen. Als Standort wird das Gelände des derzeitigen Eisstadions favorisiert.

Auf Antrag der Stadtratsfraktion der Freien Wähler hatte sich der Stadtrat 2012 einstimmig für einen Neubau des Polizeigebäudes ausgesprochen. Die drei Fraktionen Freie Wähler, CSU und Kaufbeurer Initiative wollen nun mit ihrem Antrag deutlich machen, dass auch der vom Ministerium favorisierte Standort akzeptiert und die Maßnahme seitens der Stadt maximal unterstützt wird. Die Antragsteller wollen auch deutlich machen, dass die Nutzung des Areals für die Polizei absoluten Vorrang hat vor allen anderen sinnvollen und wünschenswerten Plänen im Hinblick auf die Vergrößerung des Jordanparks.

Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) betont: „Wir müssen jetzt ein klares Signal an den Freistaat Bayern senden, dass wir den Neubau auf den vom Freistaat favorisierten Flächen wollen und von kommunaler Seite jede Unterstützung geben. Ziel muss es sein, dass die Maßnahme im Doppelhaushalt für 2017/2018 berücksichtigt wird. Die Einzelpläne, die wir im Haushaltsausschuss voraussichtlich im Oktober, November und Dezember beraten, werden in den nächsten Wochen vorbereitet. Wir müssen daher jetzt ein kraftvolles Signal nach München schicken.“

Bürgermeister Ernst Holy (Kaufbeurer Initiative) hatte dem Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer im Frühjahr 2013 bei dessen Besuch in Kaufbeuren eindringlich klar gemacht, dass die Polizeiinspektion und die Kriminalpolizeistation einen Neubau und keine Sanierung des bisherigen Gebäudes benötigen. Auch er mahnt zur Entschlossenheit: „Wir sind jetzt auf der Zielgeraden und haben gemeinsam etwas erreicht, was vor Jahren noch in weiter Ferne war. Wir dürfen uns jetzt die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Die Beschäftigten, aber auch die Bürger brauchen eine moderne, zentrale und barrierefreie Behörde, und zwar schnell.“

Der Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion, Dr. Thomas Jahn stellt die besondere Bedeutung der Polizei in den Mittelpunkt: „Polizei und Justiz garantieren für die Sicherheit in unserer Stadt. Daher ist der Standort des neuen Polizeigebäudes neben dem Amtsgericht gut gewählt. Gemeinsam mit dem Freistaat Bayern müssen wir besondere Anstrengungen unternehmen, dass wir in Kaufbeuren eine leistungsfähige, personell gut ausgestattete Behörde haben, um dem Sicherheitsbedürfnis der Menschen in unserer Stadt Rechnung zu tragen. Wir stehen für eine klare Haltung in der Sicherheitspolitik, das muss sich auch in einer modernen Ausstattung der Polizei widerspiegeln.“


Tags:
Polizeigebäude Neubau CSU Freie Wähler



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
CSU Kreisverband Unterallgäu an der Seite der Landwirte - "Bauern bläst der Wind hart ins Gesicht"
Mit dem bundesweiten Aktionstag „Land schafft Verbindung“ haben Zehntausende Landwirte auf ihre Probleme aufmerksam gemacht. Auch zahlreiche Landwirte aus ...
Größter Bahnbrückenneubau im Allgäu - Auf 116 Meter Lange über den Fluss Obere Argen bei Wangen
Mit dem Einhub der Brückenträger nimmt das größte Einzelbauwerk der Ausbau- und Elektrifizerungsarbeiten der Bahn zwischen München und Lindau ...
Dr. Günter Räder kandidiert als Ostallgäuer Landrat - Einstimmiges Ergebnis für Räder
Der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen im Ostallgäu hat mit Zustimmung des Fraktionssprechers der Kreistagsfraktion Hubert Endhardt und allen ...
Voith: Schließung des Standorts Sonthofen - Leopold Herz (Freie Wähler) nimmt Stellung
Dass die Firma Voith Turbo Ende September 2020 sein Werk in Sonthofen schließen wird, schockt die Mitarbeiter und auch die Region. Zumal das Werk in Sonthofen eine ...
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
Weiterhin große Nachfrage nach Wohneigentum - Sparkasse über die Immobiliengeschäfte im Allgäu
Das Interesse an Wohnimmobilien ist im Raum Kempten, Oberallgäu und Ostallgäu weiterhin groß. Das betonten Vertreter der Sparkasse Allgäu und der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti feat. Luis Fonsi
Per Le Strade Una Canzone
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
 
Meghan Trainor
Lips Are Movin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum