Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Kaufbeuren
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 23. Juni 2015

Flugsicherungsausbildung bleibt Kaufbeuren erhalten

Bernhard Pohl und Stefan Bosse freuen sich über Nachricht

Freud und Leid liegen oft eng beieinander. Am 26. Oktober 2011 musste Richard Drexl als damaliger Kommandeur der TSLw1 seinen Soldaten die Nachricht von der Standortschließung überbringen. Nun war er am 22. Juni 2015 der Kaufbeurer, der die Entscheidung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen entgegen nahm: Die Flugsicherungsausbildung bleibt in Kaufbeuren!

„Ein langer und schwieriger Kampf hat sich ausgezahlt. Schon lang vor der heißen Phase der Standortentscheidung haben wir – Richard Drexl und ich – die Idee einer zivil-militärischen Kooperation im Bereich der Flugsicherung geboren. Wir haben auf das richtige Pferd gesetzt und somit einen wichtigen Teil der Bundeswehrausbildung für Kaufbeuren retten können. Die Fluglotsenausbildung soll nun auch über den militärischen Bereich hinaus ein technologischer Ankerpunkt für die gewerbliche Wirtschaft werden. Hier können wir unsere technologische Kompetenz ausbauen und unsere Produkte auf dem Weltmarkt anbieten“, freut sich Bernhard Pohl, stellvertretender Vorsitzender der Freie Wähler Landtagsfraktion.

Auch Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse begrüßt die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums zum Erhalt der militärischen Flugsicherungsausbildung in Kaufbeuren. „Ich freue mich außerordentlich über diese Nachricht. Sie ist das Ergebnis von jahrelangen Bemühungen und ich möchte mich ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken. Allen voran bei der Staatsregierung, die Wort gehalten hat und Kaufbeuren unterstützt. Ministerpräsident Horst Seehofer hat sich persönlich für das Vorhaben eingesetzt, ebenso Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber sowie sein Vorgänger Thomas Kreuzer und der Stimmkreisabgeordnete und Wirtschaftsstaatssekretär Franz Pschierer, die alle über die Vorgänge im Detail informiert waren. Mein Dank gilt weiterhin dem Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke sowie Bernhard Pohl, Mitglied des Bayerischen Landtags, der den Fokus auf die Flugsicherung gelenkt hat. Nicht zu vergessen den heutigen Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt, der in seiner Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verteidigung bei seinem Besuch in Kaufbeuren im Jahr 2011 diese Option eröffnet hat. Ebenso danke ich dem heutigen Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Verteidigung Dr. Ralf Brauksiepe.“

Drexl fordert, die aus dieser Entscheidung resultierenden Chancen entschlossen wahrzunehmen: „Wenn es gelingt, mit der in Kaufbeuren vorhandenen Expertise der Flugsicherung neue Geschäftsfelder zu eröffnen, könnte Kaufbeuren zum Markenzeichen technisch anspruchsvoller Ausbildungsangebote im Bereich der Luftfahrt werden. Das kann auch ein entscheidendes Argument für hochqualifizierte Industrieansiedlungen sein: Mit dem nun erhaltenen Kompetenzkern können zahlreiche andere attraktive Industriezweige erschlossen werden.“


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
bundeswehr fliegerhorst nachricht erhalt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Gemeinsam Voith Sonthofen erhalten - Betriebsrat kritisiert Kommunikation der Konzernzentrale
Nicht nur am Beschluss das Voith Werk in Sonthofen zu schließen hagelt es von vielen Seiten massiv Kritik. Der Betriebsrat in Sonthofen nimmt auch Anstoß ...
Türkheim: Mehrfacher Widerstand gegen Polizeibeamte - 34-Jähriger in Ausnüchterungszelle gebracht
In der Nacht zum Sonntag, 20.10.2019, ereignete sich an der Kneippland-Tankstelle zunächst eine harmlose Streitigkeit. Ein 34-jähriger Mann geriet aufgrund ...
Angetrunkene Männer beleidigen Schwangauer Polizisten - Neue ,,Body-Cam“ beweist Straftat
Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei zur Kristalltherme nach Schwangau gerufen. Mitarbeiter hatten vier angetrunkene Männer im Alter zwischen 28 und 32 ...
Randalierer verwüstet Kaufbeurer Innenstadt - Täter wirft mit Stühlen und Fahrrädern um sich
Um etwa 03:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Kaufbeuren durch einen aufmerksamen Anwohner eine randalierende Person gemeldet, welche in der Kaiser-Max-Straße ...
Sachbeschädigung an Polizeifahrzeug im Allgäu - Unbekannte Täter beschädigen Dienstfahrzeug
Am Samstagabend wurde eine Streife auf den Jahrmarkt beordert, um hier eine Streitigkeit zu schlichten. Hierzu parkten die Polizeibeamten den Streifenwagen in der ...
Motorradfahrer in Mindelheim mittelschwer verletzt - Autofahrerin übersieht 58-Jährigen beim abbiegen
Am Freitagnachmittag, gegen 14:15 Uhr, kam es in der Landsberger Straße in Mindelheim zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Leichtkraftrad. Eine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wincent Weiss
Einmal im Leben
 
Lenny Kravitz
I´ll Be Waiting
 
Everlast
What It´s Like
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum