Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESV Kaufbeuren startet mit vier Punkten in die neue Saison der DEL2
(Bildquelle: Benjamin Lahr)
 
Kaufbeuren
Montag, 14. September 2015

ESV Kaufbeuren punktet in Heilbronn

Entscheidung in DEL2-Spiel fällt in der Overtime

Bereits am zweiten Spieltag in der neuen DEL2 Saison gab es wieder ein Duell mit den Heilbronner Falken, gegen die sich der ESVK in der letzten Spielzeit in den Abstiegs Playdowns durchsetzen konnte. Nicht nur der Trainer hat bei den Käthchenstädtern gewechselt, auch im Kader gab es einen großen Umbruch.

Der ESVK kam gut in die Partie, war zunächst auch die bessere Mannschaft und konnte folgerichtig in der fünften Minute in Führung gehen. Michael Baindl spielte hinter dem Tor den im Slot lauernden Michael Fröhlich frei, der zum 1:0 verwandeln konnte. In der Folgezeit wurden die Allgäuer durch Strafzeiten und Unterbrechungen wegen Nebels in ihrem Spielrhythmus gestört. Zwei der Strafzeiten konnten die Falken zur 2:1 Führung nutzen. In der neunten Minute traf Gödtel mit einem Schlagschuss und in der 12 Minute Brace mit einem Schuss von der linken Seite. Ausgerechnet bei gespielten 19:46 gelang abermals Michael Fröhlich, diesmal von Daniel Menge von hinter dem Tor bedient, der mehr als verdiente Ausgleich zum 2:2. Bei fünf gegen fünf waren die Mannen von Coach Mike Muller im ersten Abschnitt das bessere Team. Josh Burnell hätte bereits zuvor bei einem Alleingang den Ausgleich erzielen können.

Im zweiten Durchgang kam Heilbronn besser aus der Kabine. Bereits in der 21. Minute gelang Schell mit einem trockenen Handgelenkschuss, der hoch im Kasten von Stefan Vajs einschlug, die erneute Führung für die Gastgeber. In der Folgezeit waren diese auch bis etwa zur 30: Minute das bestimmende Team. Ab der Hälfte des Spiels übernahm der ESVK wieder das Kommando. Der heute sehr guten zweiten Sturmreihe gelang es immer wieder gute Chancen herauszuspielen, aber es sollte nur der Ausgleich zum 3:3 durch den fleißigen Michael Baindl bei einer zwei zu eins Situation fallen, Vorlage abermals durch Daniel Menge. Oft wenn der ESVK gut ins Spiel kam, wurde er durch eine Nebelpause unterbrochen, was den Heilbronnern half wieder ins Spiel zu kommen.

Im letzten Abschnitt häuften sich die Nebelpausen und die Falken konnten abermals mit 4:3 in Führung gehen – Torschütze in der 47. Minute war Gosdeck. Von Spielfluss konnte durch die zahlreichen Unterbrechungen mittlerweile keine Rede mehr sein. Gregor Stein gelang in der 53. Minute im Nachsetzen der mehr als verdiente Ausgleich zum 4:4. Lee Baldwin scheiterte bei einem Konter noch denkbar knapp an Holmgren. Der Puck blieb vor dem Tor liegen und Gregor Stein konnte einnetzen. Trotz guter Gelegenheiten gelang den Wertachstädtern kein weiterer Treffer.
So musste die Overtime die Entscheidung bringen. Bereits nach 52 Sekunden fand eine etwas kurios abgefälschte Scheibe im Heilbronner Nebel den Weg in das Kaufbeurer Tor zum 5:4 nach Verlängerung. Damit war diese enge Partie entschieden.

ESVK Coach Mike Muller in der anschließenden Pressekonferenz: „Ich bin mit dem Auftreten meiner Mannschaft zufrieden, die ein gutes Auswärtsspiel gezeigt hat, aber nicht mit der Punkteausbeute. Wir hätten heute mehr als einen Punkt verdient gehabt."

Tore: 0:1 (5.) Fröhlich (Baindl, Wodtke), 1:1 (9.) Gödtel (Schell, Brace), 2:1 (12.) Brace (Gödtel, Schmid), 2:2 (20.) Fröhlich (Menge, Woidtke), 3:2 (21.) Schell (Brace, Baazzi), 3:3 (32.) Baindl (Menge, Fröhlich), 4:3 (47.) Gosdeck (Forster, Gödtel), 4:4 53. Stein (Baldwin, St. Jacques), 5:4 (61.) Brace (Schell, Baazzi)


Tags:
del2 esvk allgäu overtime



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Höchstadt Alligators gegen ERC Sonthofen - Dezimierter Kader der Bulls sichert sich 3:2-Erfolg
Ohne die verletzten Philipp Sander, Ondrej Havlicek und Tim Marek sowie den krankheitsbedingten Ausfall von Vladimir Kames, fuhr der ERC Sonthofen mit gerade mal ...
Joker zwingen Steelers in die Knie - ESVK dreht Partie und holt sich drei wichtige Punkte
Am Sonntagabend hieß es Showdown im Kampf um die Pre-Playoffplätze, gegen den direkten Tabellenkonkurrenten aus Bietigheim. 2.434 Zuschauer in der erdgas ...
ESVK geht in der Lausitz vor mit 6:1 unter - Teils angeschlagene Spieler in der Mannschaft
Der ESVK konnte zum heutigen Auswärtsspiel in Weißwasser wieder auf einige Stammkräfte zurückgreifen. Die zuletzt erkrankten Max Schmidle, Jere ...
Overtime-Krimi beschert vorzeitiges Playoff-Ticket - ESV Buchloe sichert sich vorzeitige Teilnahme an den Aufstiegs-Playoffs
Der ESV Buchloe hat sich am Freitagabend schon zwei Spieltage vor dem Ende der Aufstiegsrunde als erste Mannschaft eines der vier begehrten Aufstiegs-Playoff-Tickets ...
ECDC Memmingen holt nur einen Punkt am Wochenende - Zwei Niederlagen gegen Kassel für den ESV Kaufbeuren
Das Wochenende gestaltete sich nicht sehr erfolgreich für die regionalen Teams: Lediglich der EV Füssen und der ERC Sonthofen konnten bei einem Spiel drei ...
Topspiel für Memminger Indians in Deggendorf - Verein hinterlegt außerdem Bürgschaft für DEL2
Am Sonntagabend geht es für die Memminger Indians zum DEL2-Absteiger nach Deggendorf. Der DSC gilt, auch aufgrund starker Einzelspieler, als Top-Favorit um den ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Rembrandts
I´ll Be There For You
 
Marina and The Diamonds
Primadonna
 
Felix Jaehn & Mesto
Never Alone [feat. VCATION]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum