Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ESV Kaufbeuren (DEL2)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kaufbeuren
Freitag, 21. Februar 2014

Doppelspieltag gegen Landshut

Mit einem Doppelspieltag gegen den Niederbayerischen Rivalen EV Landshut geht es für den ESV Kaufbeuren in der DEL2 Zwischenrunde weiter im Kampf um das Heimrecht in den Playdowns. Die Mannen von Trainer Uli Egen haben in den vergangenen Spielen viel Selbstvertrauen getankt und sich durch ihre starken Leistungen auch in der Liga wieder mehr Respekt erarbeitet.

So sind die Joker seit nunmehr sieben Heimspielen ungeschlagen und haben mit ihrem 6:4 Auswärtscoup am vergangenen Sonntag in Heilbronn gezeigt, dass auch in fremden Stadien wieder mit ihnen zu rechnen ist. Nach aktuellem Stand muss Trainer Uli Egen am Wochenende glücklicherweise keine Ausfälle mehr verschmerzen. Nach langer Verletzungspause kehrt sogar Torhüter und Publikumsliebling Stefan Vajs auf das Eis zurück und wird am Wochenende auch wieder im Kader der Joker stehen.

So will der ESVK am Wochenende den nun eroberten 10. Tabellenplatz, trotz des schweren Programms, innehalten und die Heimserie von aktuell sieben Siegen in Folge weiter ausbauen. Unterstützt werden die Joker am Sonntag hierbei von der Schulmannschaft der Sophie-la-Roche Realschule Kaufbeuren, die am Dienstag die ESVK Spieler Hans Detsch, Max Schmidle und Jakub Körner in Training zu Gast hatte. Dabei überreichten ihnen die Joker zur großen Freude der Schüler Freikarten für das Spiel am Sonntag.

Spielbeginn am Sonntag ist dann zur gewohnten Eishockeyzeit um 18:00 Uhr. Von Beginn an im Tor wird dann nach über 3 Monaten Verletzungspause wieder Stefan Vajs stehen. In den bisherigen vier Aufeinandertreffen mit den Niederbayern mussten die Joker auch deren vier Niederlagen einstecken und genau das soll sich nun ändern.

Trainer Uli Egen zu den Spielen gegen den EV Landshut: "Am Freitag im Auswärtsspiel werden wir versuchen uns wieder gut zu präsentieren ähnlich wie bei den Spielen in Rosenheim und Heilbronn. Ziel ist es, uns weiter einzuspielen und unser System gut umzusetzen. Gegen eine Spitzenmannschaft wie den EV Landshut wird das aber nicht einfach werden. Am Sonntag beim Heimspiel in der Sparkassen Arena wollen wir natürlich unsere Heimserie weiter ausbauen. Besonders freuen wir uns, dass dann Stefan Vajs nach seiner langen Leidenszeit auf das Eis zurückkehrt. Ich werde Stefan am Sonntag auch von Beginn an spielen lassen. Am Freitag wird aber Johannes Wiedemann unser Tor hüten, der in den vergangenen Spielen einen hervorragenden Job gemacht hat."


Tags:
esvk eishockey del2 heimrecht


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
James Cottriall
So Nice
 
Moss (feat. ZOE)
No Remedy
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum