Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Bodensee - Lindau
Dienstag, 15. Januar 2019
Schleuser in Lindau vorläufig festgenommen
Familienschleusung durch die Polizei verhindert worden

Am späten Sonntagabend haben bayerische Grenzpolizisten einen mutmaßlichen Schleuser auf einem Supermarktparkplatz in Lindau vorläufig festgenommen. Kurze Zeit später griffen die Schleierfahnder an der gleichen Örtlichkeit zwei türkische Familien und Lindauer Bundespolizisten einen mutmaßlichen Abholer auf. Insgesamt waren es 15 Personen.

Lindauer Grenzpolizisten stellten einen verdächtigen Wagen mit schweizerischer Zulassung auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts fest. Bei der Kontrolle der Insassen konnte der türkische Beifahrer keinerlei Papiere vorweisen. Auch der schweizerische Aufenthaltstitel des afghanischen Fahrers war abgelaufen. Aufgrund des Verdachtes des unerlaubten Aufenthaltes nahmen die Schleierfahnder die Männer vorläufig fest.

Der türkische Mitfahrer gab an, dass er und seine gesamte Familie nach Deutschland geschleust worden seien und sie nun auf dem Supermarktparkplatz auf ihn warteten. Bei der genaueren Überprüfung entdeckten die Grenzpolizisten die 34-jährige Ehefrau mit drei Kindern im Alter von sieben bis zehn Jahren und ein Kleinkind sowie eine 28-jährige türkische Frau mit fünf Kindern zwischen vier und dreizehn Jahren und einem Kleinkind. Alle Personen besaßen lediglich türkische Identitätskarten, jedoch keine Aufenthaltstitel für Deutschland.

Die Bundespolizei Lindau übernahm zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung. Die Beamten konnten noch einen Cousin des Familienvaters identifizieren und ebenso im Umfeld antreffen. Der in Deutschland wohnhafte 38-Jährige war mit der Abholung der mutmaßlich Geschleusten beauftragt worden.

Nach den polizeilichen und strafprozessualen Maßnahmen leiteten die Bundespolizisten die beiden Familien an die zuständige Aufnahmeeinrichtung weiter. Die drei Erwachsenen sind wegen unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthalts angezeigt worden.
Der Cousin, den die Beamten wegen Verdachts der Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt anzeigten, konnte entlassen werden.

Gegen den afghanischen Fahrer ermittelt die Bundespolizei nun wegen Einschleusens von Ausländern. Die Beamten schoben den mutmaßlichen Schleuser nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in die Schweiz zurück.

 

 


Tags:
Schleusung Familien Polizei Festnahme



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Lindenberg: Müllablagerung entpuppt sich als Diebesgut - Inhalt eines geklauten Rucksacks in Wald ausgeleert
Am Mittwoch wurde der Polizei Lindenberg eine Müllablagerung im Wald hinter dem Gewerbegebiet „Westpark“ mitgeteilt. Nach weiteren Ermittlungen stellte ...
Roßhaupten: Wildunfall mit einem Hasen - Tier stirbt - Auto und Fahrerin unversehrt
Am Mittwochnacht gegen Mitternacht wurde der Polizei Marktoberdorf ein Wildunfall gemeldet. Eine 25-jährige Autofahrerin war von Füssen in Richtung ...
Zeitungen entsorgt und angezündet in Mindelheim - Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe
Am Mittwoch, den 17.04.2019, gegen 12:30 Uhr, entsorgten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Wochenzeitungen, „Rundschau Unterallgäu“ vom ...
Fahrraddiebe in Memmingen geschnappt - Aufmerksamer Mitbürger verständigt Polizei
Der Mann konnte die beiden gegen ein Uhr dabei beobachten, wie sie die Gegend abklapperten und Fahrräder in einen Minivan einluden. Nachdem er über Notruf die ...
Eine Arbeitswelt für Menschen mit und ohne Behinderung - All Organic Treasures GmbH aus Wiggensbach als Vorbild
Sozialstaatssekretärin Trautner würdigt herausragendes Engagement der All Organic Treasures GmbH für die Inklusion `Inklusion in Bayern – wir ...
Kaufbeuren: Lagerfeuer führt zu Munitionsfund - Nach Marihuanafund - Anordnung einer Wohnungsdurchsuchung
Am 16.04.2019 kontrollierte die Polizei eine Personengruppe an einer Parkbank zwischen Buronstraße und Riedener Weg. Die Personen hatten an dortiger Parkbank auf ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Christina Aguilera
Hurt
 
Razorlight
America
 
Roxi
Schöner is ohne
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesliga
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum