Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein Rettungsboot der DLRG
(Bildquelle: AllgäuHit | Pixabay)
 
Bodensee - Bregenz
Samstag, 22. Juli 2017
Gefährlicher Badeunfall an der Bregenzer Ache
Zwei Kinder (3 und 4 Jahre) erfolgreich reanimiert

Zwei Familien mit je 2 Kindern hielten sich am 22.07.2017, nachmittags, auf einer Sandinsel im Bereich der Mündung der Bregenzer Ache auf. Gegen 15.55 Uhr bemerkte ein Elternteil das Fehlen zweier Kinder und hielt Nachschau.

Dabei konnte eines der Kinder (4 Jahre) auf dem Rücken treibend im Wasser gesichtet und geborgen werden. Ein zufällig anwesender Notarzt begann sofort mit der Erstversorgung des Kindes, welches sofort Lebenszeichen von sich gab. Das Kind wurde in der Folge zur Beobachtung in LKH Bregenz eingeliefert. Das zweite Kind (3 Jahre) konnte erst nach längerer Suche an einer tieferen Stelle im Wasser gefunden werden. Auch dieses Kind wurde unverzüglich reanimiert und wurde mit dem Rettungshubschrauber "C8" in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Der Zustand des Kindes ist kritisch. An der Suche nach dem vermissten Kind beteiligten sich 34 Helfer der Wasserrettung mit zwei Booten, 20 Helfer der Feuerwehr mit zwei Booten, sechs Streifen mit 12 Beamten der Bundespolizei mit zwei Booten sowie der Polizeihubschrauber "Libelle". Für weitere Auskünfte steht der Pressesprecher der Polizei unter 059133-80-1133 sowie der Einsatzleiter der Wasserrettung, Manuel Winkel, unter 0664/3934595 zur Verfügung.


Tags:
Seenot Kinder Badeunfall Reanimation



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Gründung der BRK Bereitschaft Waltenhofen - Das Rote Kreuz bleibt in der Gemeinde vertreten
In das ehemalige Gebäude der Wasserwacht beim Wertstoffhof in Waltenhofen zieht im Februar die neu gegründete BRK Bereitschaft Waltenhofen ein. Damit bleibt ...
Eisige Kälte bei Notfällen im Freien lebensbedrohlich - Die Johanniter rufen zu couragiertem Handeln und schnellen Notruf auf
Eisige Minustemperaturen können für verunglückte Personen bei Notfällen im Freien und in schlecht beheizten Räumen wie in Garagen, Kellern oder ...
Schulbus in Pfronten angefahren und geflüchtet - Schülkinder notieren das Kennzeichen des Sattelaufliegers
Am Außenspiegel angefahren wurde ein Schulbus am Dienstagmorgen gegen 07:50 Uhr in Pfronten-Weißbach auf der Staatstraße 2520 und der Verursacher fuhr ...
Wasserschutzpolizei rettet Schwan in Lindau - Tier konnte sich nicht selbstständig aus Leine befreien
Die Wasserschutzpolizei musste gestern Vormittag zu einem Seenotrettungseinsatz“ der besonderen Art im Kleinen See ausrücken. Ein Schwan hatte sich in ...
Schleuser in Lindau vorläufig festgenommen - Familienschleusung durch die Polizei verhindert worden
Am späten Sonntagabend haben bayerische Grenzpolizisten einen mutmaßlichen Schleuser auf einem Supermarktparkplatz in Lindau vorläufig festgenommen. ...
Leistungen für Bildung und Teilhabe in Sonthofen - Anträge auf Zuschuss für persönlichen Schulbedarf bis 28. Februar einreichen
Das Bildungspaket unterstützt Familien mit geringem Einkommen dabei, ihren Kindern beispielsweise die Mitgliedschaft in einem Sportvereins oder die Teilnahme am ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Joan Jett
I Love Rock N Roll
 
Soehne Mannheims
Vielleicht
 
Alle Farben & Janieck
Little Hollywood
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum