Moderator: Richard Brunner
mit Richard Brunner
 
 
Ein Rettungsboot der DLRG
(Bildquelle: AllgäuHit | Pixabay)
 
Bodensee - Bregenz
Samstag, 22. Juli 2017
Gefährlicher Badeunfall an der Bregenzer Ache
Zwei Kinder (3 und 4 Jahre) erfolgreich reanimiert

Zwei Familien mit je 2 Kindern hielten sich am 22.07.2017, nachmittags, auf einer Sandinsel im Bereich der Mündung der Bregenzer Ache auf. Gegen 15.55 Uhr bemerkte ein Elternteil das Fehlen zweier Kinder und hielt Nachschau.

Dabei konnte eines der Kinder (4 Jahre) auf dem Rücken treibend im Wasser gesichtet und geborgen werden. Ein zufällig anwesender Notarzt begann sofort mit der Erstversorgung des Kindes, welches sofort Lebenszeichen von sich gab. Das Kind wurde in der Folge zur Beobachtung in LKH Bregenz eingeliefert. Das zweite Kind (3 Jahre) konnte erst nach längerer Suche an einer tieferen Stelle im Wasser gefunden werden. Auch dieses Kind wurde unverzüglich reanimiert und wurde mit dem Rettungshubschrauber "C8" in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Der Zustand des Kindes ist kritisch. An der Suche nach dem vermissten Kind beteiligten sich 34 Helfer der Wasserrettung mit zwei Booten, 20 Helfer der Feuerwehr mit zwei Booten, sechs Streifen mit 12 Beamten der Bundespolizei mit zwei Booten sowie der Polizeihubschrauber "Libelle". Für weitere Auskünfte steht der Pressesprecher der Polizei unter 059133-80-1133 sowie der Einsatzleiter der Wasserrettung, Manuel Winkel, unter 0664/3934595 zur Verfügung.


Tags:
Seenot Kinder Badeunfall Reanimation



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
10 Jahre AllgäuPflege in Sonthofen - Jubiläumsfeier der gemeinnützigen GmbH mit Lassowerfen
Vor zehn Jahren wurde die AllgäuPflege gemeinnützige GmbH gegründet. Unter ihrem Dach bündelten mehrere traditionsreiche Allgäuer Stiftungen ...
Memmingen: Schlägerei unter Kindern - Zwei Gruppen prügeln sich auf einem Spielplatz
Am späten Nachmittag des Donnerstag, 13.06.2019, wurde eine Streifenbesatzung der PI Memmingen zu einer Schlägerei unter Kindern in die Münchner ...
Nalga - Tierschutzverein Kempten (Sendung: 15.06.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Mein Name ist Nalga, ich bin eine einjährige Katze und bereits kastriert. Ich bin ein Fundtier. Keiner weiß wo ich ursprünglich her kam. ...
Mikaela - Tierschutzverein Kempten (15.06.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Mikaela, eine weibliche, kastrierte Katze und bin etwa 3  Jahre alt. Ich kam als Notfall ins Tierheim Kempten, da ich Epileptikerin bin. Inzwischen ...
10. Neuzugang für den FC Memmingen: Lirim Kelmendi - Brüder Kelmendi wiedervereint bei den Memmingern
Lirim Kelmendi ist beim Fußball-Regionalligisten FC Memmingen der zehnte und damit vorerst letzte Neuzugang für die kommende Saison. Laut dem sportlichen ...
Filou - Tierschutzverein Kempten (Sendung: 08.06.2019) - "Allgäuer Fellnasen" gesponsert von Fotohaus Heimhuber
Das bin ich: Ein junger Labradorrüde der inzwischen schon fast 2,5 Jahre alt ist. Ich habe eine Futteraggression, weswegen mich mein ehemaliger Besitzer ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Hausberger
Hofbauer Marsch
 
Oberallgäu Musikanten
Das ist Bad Hindelang
 
Duo Inflagranti
Duo Inflagranti-Polka
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum