Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Beschäftigte im Allgäu zeigen Flagge
(Bildquelle: ver.di / Werner Röll)
 
Allgäu
Freitag, 15. Mai 2020

Solidarität am Internationalen Tag der Pflege im Allgäu

Auch schon vor der Corona-Pandemie war klar, dass die beruflich Pflegenden und die Arbeit im Gesundheits- und Sozialwesen systemrelevant ist. „Wir freuen uns über die öffentliche Anerkennung, wichtiger ist es aber, dass die richtigen Lehren aus der Krise gezogen werden“, so Uschi Zwick von ver.di. „Wir erleben, dass die Arbeit im Gesundheits- und Sozialwesen durch die Folgen der Ökonomisierung massiv erschwert wird. Dies sind die Konsequenzen einer jahrzehntelangen verfehlten Politik.“ Daher macht ver.di unter dem Motto „Wir sind systemrelevant“ zum Internationalen Tag der Pflege auf die Bedeutung des Gesundheits- und Sozialwesens in mehreren Einrichtungen des Bezirks Allgäu aufmerksam.

Die Profis im Gesundheits- und Sozialwesen meistern eine noch nie dagewesene Krise. „Es geht nicht um Held*innen, sondern um professionell tätige Fach- und Hilfskräfte in einem gesellschaftlich sensiblen und systemrelevanten Bereich. Angesichts der Leistung und der Risiken, die von den Beschäftigten getragen werden, ist die Forderung nach einer Aufwertung der Berufe mehr als gerechtfertigt“, meint Sabine Oberlohr-Werner, Gesundheits- und Krankenpflegerin bei den Kliniken Kempten/Oberallgäu. Nur so werden die gewaltigen Herausforderungen, etwa der demographischen Entwicklung, zu bewältigen sein. „Eine jahrzehntelang verfehlte und auf Effizienz und Wettbewerb getrimmte Gesundheits- und Sozialpolitik muss der Bedarfsorientierung weichen. Die Gesundheitsversorgung und das Sozialwesen gehören zum Kern der öffentlichen Daseinsvorsorge – und dürfen als solche nicht der Marktlogik überlassen werden. Die Politik muss aus der Krise lernen und Verantwortung übernehmen“, erklärte Robert Hinke, Leiter des Fachbereichs Gesundheitsdienste in ver.di Bayern.

Bei den Kliniken in Kempten/Oberallgäu haben die Beschäftigten die außergewöhnliche Situation souverän gemeistert. Hier wird mit einem Transparent mit der Aufschrift „Wir sind systemrelevant“ auf die Bedeutung der Gesundheitsversorgung aufmerksam gemacht. Aber nicht nur die Pflege, sondern beispielsweise auch der Reinigungsdienst ist von enormer Bedeutung für das Gesundheitswesen. „In Zeiten von Corona wo die Umsetzung Hygienemaßnahmen oberste Priorität haben dürfen die Beschäftigten in den Servicebereichen nicht vergessen werden. Hier muss ebenfalls nachgebessert werden.“ so Uschi Zwick. 


Tags:
Allgäu Pflege verdi Systemrelevanz


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rea Garvey
Talk To Your Body
 
Mark Ronson feat. Bruno Mars
Uptown Funk
 
Jordan Davis
Almost Maybes
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum