Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Im Oytal bei Oberstdorf wurde der Smart damals von dem Wanderer gefunden.
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Oberstdorf/Memmingen
Dienstag, 23. August 2016

Ein Jahr nach Smartfund bei Oberstdorf

Ein Jahr ist es her, dass ein 31-Jähriger Unterallgäuer einen Smart im Gebirge bei Oberstdorf angezündet hat. Zuvor hatte der offensichtlich psychisch kranke und drogenabhängige Mann den Smart in das Bachbett gefahren – und das auf 1.400 Metern in unwegsamen Gelände, in dem sich selbst Traktoren und Lkw schwertun. Beim Prozess vor dem Landgericht Memmingen soll heute auch geklärt werden, ob der Mann dauerhaft in einer Psychiatrie untergebracht werden kann. Der 31-Jährige ist schon öfter auffällig geworden.

Dieser Vorfall hat für Aufmerksamkeit in ganz Deutschland und sogar in Österreich gesorgt. Am 8. November 2014 entdeckt ein Wanderer einen ausgebrannten Smart in einem trockenen Bachbett. Mehrere Tage rätseln die Ermittler, wie der Kleinwagen dorthin gekommen ist und wo er hergekommen ist. Bis dann klar wurde, dass die Kennzeichen nur wenige Tage zuvor in Ulm gestohlen wurden. Die Fahrgestellnummer war aufgrund des Brandschadens nicht mehr lesbar. Der Halter des Autos konnte dann jedoch ausfindig gemacht werden: der 31-jährige Unterallgäuer, der bereits polizeibekannt ist.

Der Mann wurde nur wenige Tage vor dem Fund aus Bergnot gerettet. Offensichtlich hatte er bevor er den Notruf absetzte den Smart in das Bachbett gefahren und ihn nach Angaben der Polizei mit einem Feuerzeug angezündet haben. Dann setzte er seinen Weg zu Fuß fort, bis es schließlich aus Bergnot gerettet werden musste.

Der Prozess vor dem Landgericht wird gleich wegen mehrere Fälle geführt. Unter anderem muss sich der 31-Jährige wegen Brandstiftung, Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht, sowie mehreren Diebstählen verantworten. Für den Prozess sind zwei Verhandlungstage angesetzt. Bei einem Urteil könnte auch eine dauerhafte Unterbringung in einer Psychiatrie für den Mann zustande kommen. 


Tags:
prozess smart gericht allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avec
Home
 
Marc Almond
The Days Of Pearly Spencer
 
Alec Benjamin
Jesus In LA
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum