Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Beispiel einer falschen E-Mail
(Bildquelle: BLKA)
 
Allgäu
Mittwoch, 14. August 2019

Neue Schadsoftware "GermanWiper" im Umlauf

Polizei warnt vor falschen Bewerber-Mails

Derzeit lassen sich vermehrt Fälle im Zusammenhang mit einer neuen Schadsoftware namens „GermanWiper“ feststellen. Die Infektion der Computersysteme erfolgt per E-Mail, vorgebliche Bewerbungen von fiktiven Personen beispielsweise namens „Lena Kretschmer“ oder „Kathrin Winkler“. In der E-Mail befindet sich ein angeblicher Lebenslauf in Form einer ZIP-Datei. Öffnet man die darin befindlichen Dateien, installiert sich die Schadsoftware. Anschließend werden die Dateien des betroffenen Systems allerdings nicht wie üblich verschlüsselt, sondern überschrieben und somit zerstört.

Eine Zahlung der hinterlegten Lösegeldforderung hilft deshalb nicht, die Dateien wiederherzustellen. Derzeit beschränkt sich die Verbreitung auf den deutschsprachigen Raum, betroffen waren bislang Selbstständige und kleine Unternehmen. Handlungsempfehlung: - Setzen Sie ein Antivirenprogramm ein und aktualisieren Sie dieses regelmäßig. - Achten Sie besonders auf E-Mails mit Anhang. Täter verwenden häufig vermeintliche Bewerbungen, um Schadcode auf Systemen zu platzieren. Neben ZIP-Dateien können auch Excel- und Word-Dokumente gefährlich sein. - Sichern Sie Ihre Dateien regelmäßig auf Backups und prüfen Sie deren Verfügbarkeit. 


Tags:
Schadsoftware Email Polizei Warnung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Memmingen nimmt nächste Hürde im BFV-Toto-Pokal - Sieg in Wasserburg nach vierstündiger Busfahrt
Der FC Memmingen hat die schwere Hürde beim TSV Wasserburg mit 2:1 (1:0) genommen und steht mit einer überzeugenden Vorstellung im Achtelfinale des ...
Bundespolizei deckt merkwürdige Schleusung auf - Vier unerlaubt einreisende bei Füssen gestoppt
Am späten Montagabend (19. August) hat die Bundespolizei auf der BAB 7 eine merkwürdige Schleusung aufgedeckt. Vier Inder waren mit dem Mietwagen unerlaubt von ...
Grenzpolizei stellt gestohlenes Auto sicher - Manipulationen in Fahrzeugdokumenten festgestellt
Wieder einmal hatten Beamte der Lindauer Grenzpolizei den richtigen Riecher, als sie am Sonntagabend auf der Autobahn kurz vor der Ausreise nach Österreich einen ...
Notstromaggregat in Biessenhofen entwendet - Polizei bittet um Hinweise
Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag ist von einer Baustelle im Lorettoweg an der Ortsverbindungsstraße Altdorf – Weis ein Notstromaggregat Marke ...
Schwerer Verkehrsunfall in Bad Wörishofen - Fußgänger von Auto lebensgefährlich verletzt
Ein 77-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die Bürgermeister-Stöckle-Straße stadtauswärts und übersah einen Fußgänger, welcher ...
Marktoberdorf: Anzeigen wegen Softairgewehr - 25-jähriger traf 41-jährigen mit Kugeln am Kopf
 Am Sonntagabend hat ein 25-Jähriger offensichtlich sein neues Softairgewehr ausprobiert. Ein 41-Jähriger erstattete Anzeige, weil er in seinem Garten von ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Cecilia Krull vs. Gavin Moss
My Life Is Going On
 
Boomtown Rat´s
I Don´t Like Monday
 
Nathan Trent & J-MOX
Secrets
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum